Eierliköreis in der Schokoschale - Mein wunderbares Chaos

Eierliköreis in der Schokoschale

Ihr Lieben,

woran man merkt, dass der Frühling endlich da ist? An dieser unbändigen Lust auf Eiscreme. Anstatt mich vor der Eisdiele in die Schlange einzureihen, habe ich mein Lieblings-Küchengerät 2017 angeworfen.

Zum ersten Mal in diesem Jahr habe ich die Eismaschine benutzt und Eierliköreis in der Schokoschale selbst gemacht. Die Schokoschale geht auch als überdimensionales Schoko-Osterei durch, so dass das ein tolles Dessert für Ostern ist – passt aber natürlich auch an allen anderen Tagen. Das Eis ist wirklich schnell und einfach gemacht. Mit Eismaschine noch ein bisschen bequemer als ohne.

Eierliköreis in der Schokoschale - Mein wunderbares Chaos

Eierliköreis in der Schokoschale - Mein wunderbares Chaos

Eierliköreis in der Schokoschale - Mein wunderbares Chaos

Ich komme heute gleich zur Sache, sprich zum Rezept. Bestimmt habt Ihr in der Osterwoche auch noch eine ganze Menge zu tun. Vor mir liegt noch ein Haufen Arbeit. Aber dafür gebe ich mich dann über die Osterfeiertage dem süßen Nichtstun hin. So lautet zumindest der Plan und darauf freue ich mich schon sehr.

Eierlikör-Eis in der Schokoschale

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Für die Schokoschalen

  • 150 Gramm Zartbitterschokolade
  • 4 kleine Luftballons

Für das Eierliköreis

  • 200 Milliliter Sahne
  • 70 Gramm Zucker
  • 180 Milliliter Milch
  • 150 Milliliter Eierlikör
  • 4 Eigelbe
  • 2 TL Vanilleessenz

Anleitungen

Die Schokoschalen

  1. Luftballons (nicht zu groß) aufblasen. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die untere Seit der Luftballons in die Schokolade tauchen und auf ein mit Backpapier belegtes flaches Blech stellen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

  2. In der Zwischenzeit etwas flüssige Schokolade in einen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und möglichst feine  Ostereier-Ornamente auf Backpapier spritzen. Ich habe mir vorher mit Bleistift Ostereier aufs Papier gezeichnet. Schokolade fest werden lassen. Die Luftballons ein zweites Mal mit der Unterseite in die flüssige Schokolade eintauchen. Mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach die Ballons zum Platzen bringen und die Schalen bis zum Anrichten im Kühlschrank aufbewahren.

Das Eierliköreis

  1. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker weiß cremig aufschlagen. Dann die Sahne dazugeben und mitschlagen.

  2. Die Milch in einem kleinen Topf langsam erhitzen, nicht kochen. Die Ei-Zucker-Sahne-Mischung vorsichtig unter die warme Milch ziehen. Den Topf zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen. Zum Schluss den Eierlikör unterziehen. Die Masse abkühlen lassen und dann für 30 Minuten in den Tiefkühler geben, bevor man sie in die Eismaschine füllt.

  3. Das Eis in den Schokoschalen anrichten. Achtung: Wegen des Eierlikörs friert die Masse nicht so fest wie anderes Eis. Es lässt sich direkt portionieren, wenn man es aus dem Tiefkühler nimmt.

  4. Mit Schoko-Ornamenten dekorieren.

Wer keine Eismaschine hat, der gibt die Masse für drei Stunden in den Tiefkühler und rührt ungefähr alle 20 Minuten kräftig um. Könnt Ihr eigentlich noch Eierlikör? Ihr wisst ja, mein Rezept für selbst gemachten Eierlikör gibt es hier. Und mit den vor Ostern geplanten Eierlikör-Rezepten bin ich auch schon fast durch. Eins hab ich noch für Euch. 😉

Freut Ihr Euch schon auf die Osterfeiertage? Trefft Ihr Euch mit Euren Familien, mit Freunden? Oder plant Ihr ein paar ruhige Tage daheim? Ich freue mich auf Eure Antworten in den Kommentaren.

Herzlichst, Conny

Mit Facebook kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.