Holunderblüten-Gin Fizz mit spicy Snacknüssen - Mein wunderbares Chaos

Holunderblüten-Gin Fizz mit spicy Snacknüssen

Gar kein Alkohol ist ja bekanntlich auch keine Lösung. Also gönne ich mir – und damit auch Euch – heute mal wieder einen Happy-Friday-Feierabenddrink. Der Hauptgrund dafür ist, dass in meinem Kühlschrank noch jede Menge Holunderblütensirup darauf wartet, getrunken zu werden.

Dank einer großen Lieferung Holunderblüten von meiner Kollegin bin ich sehr gut eingedeckt mit dem hausgemachten Sirup. Klar, mit Holunderblütensirup kann man prima Mineralwasser aufpeppen oder Prosecco.  Aber irgendwann wird auch das langweilig und ich habe nach neuen Verwendungsmöglichkeiten gesucht. Bei Gin Fizz bin ich fündig geworden!

Holunderblüten-Gin Fizz mit spicy Snacknüssen - Mein wunderbares Chaos

In Gin Fizz schmeckt Holunderblütensirup anstelle von einfachem Zuckersirup richtig, richtig lecker. Über Jahre hinweg gab’s für uns Gin Fizz nur als Aperitif beim jährlichen Weihnachtsfondue meiner Freundin Moni. Sie hat allerdings nie mit Soda aufgefüllt, sondern immer mit Sekt, so dass es gute Weihnachtsgewohnheit war, bereits beim Aperitif zu beklagen, dass der Alkohol einen umhaue. Hach, lieb gewonnene Weihnachtstraditionen, so wichtig!

Ich habe wundervolle, wenn auch leicht verschwommene Erinnerungen an diese Abende. Weil ich es gut mit Euch meine, fülle ich den Gin Fizz mit Tonic auf – und serviere Euch auch gleich ein paar spicy Snacknüsse dazu, damit der Alkohol nicht allzu arg reinhaut. Das Rezept für die Nüsse stammt ursprünglich wohl von Cynthia Barcomi. Ich habe es hier gefunden – und lieben gelernt.

Drucken

Holunderblüten-Gin Fizz mit Snacknüssen

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Zutaten

  • 6 cl Gin
  • 3 cl Zitronensaft frisch gepresst
  • 2 cl Holunderblütensirup
  • Eiswürfel
  • Tonic Water zum Auffüllen

Für die Snacknüsse

  • 500 Gramm Nüsse (z. B. Mandeln, Cashews)
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Wasser
  • 100 Gramm Zucker
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • Salz
  • 2 EL kreolische Gewürzmischung

Für die kreolische Gewürzmischung

  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • 1 EL Salz

Anleitungen

  1. Für den Gin Fizz Eiswürfel in einen Shaker geben, alle Zutaten zugeben, mischen, Glas mit Eiswürfeln füllen und den Gin-Mix ins Glas geben, mit Tonicwater auffüllen. Genießen!

Die Snacknüsse

  1. Den Backofen auf 120 Grad vorheizen. Das Eiweiß mit dem Wasser schaumig aufschlagen. Die Nüsse darin "baden". Die Gewürze miteinander vermengen und die Nüsse darin wenden, bis die Nüsse rundum von Gewürz bedeckt sind. Gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für 45 Minuten in den Ofen geben. Nüsse alle 15 Minuten wenden.

Die kreolische Gewürzmischung

  1. Für die kreolische Gewürzmischung einfach alle angegebenen Zutaten miteinander vermengen. Luftdicht und lichtgeschützt aufbewahren.

Holunderblüten-Gin Fizz mit spicy Snacknüssen

Ich liebe es, an Sommerabenden mit einem guten Buch auf der Terrasse zu sitzen, ein Gläschen Wein oder eben diesen Gin Fizz zu schlürfen und dazu ein paar Nüsschen zu knabbern. Gegen Abend ist es auf der Terrasse deutlich angenehmer als in der Dachwohnung. Ich hatte schon angelegentlich erwähnt, dass die bei schwüler Hitze ihren vollen Charme entfaltet, oder?

Schön ist auch, dass Gin Fizz ein Getränk ist, bei dem der Mann und ich uns absolut einig sind: große Gin-Liebe im Chaosheim. Ansonsten spiele ich im Team Wein und der Mann im Team Bier. Gin eint. Ich rufe Euch also ein „Cheers!“ zu und hoffe, Ihr kommt gut ins Wochenende!

Herzlichst, Eure Chaos-Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.