Mini-Pfannkuchen mit Räucherlachs - Mein wunderbares Chaos

Mini-Pfannkuchen mit Räucherlachs

Gestern Schokolade, heute Räucherlachs. Ich hab’s Euch doch versprochen: Das werden abwechslungsreiche Frühstücksideen zu #meinwunderbaresfrühstück diesen Januar. Mit Dreikönig geht heute der Feiertagsreigen einem vorläufigen Ende entgegen. Zur Feier des Tages habe ich Euch Mini-Pfannkuchen mit Räucherlachs mitgebracht.

Mini-Pfannkuchen mit Räucherlachs - Mein wunderbares Chaos

Mini-Pfannkuchen mit Räucherlachs - Mein wunderbares Chaos

Drucken

Mini-Pfannkuchen mit Räucherlachs

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten

  • 120 Gramm Mehl
  • 1 1/4 TL Backpulver
  • 30 Gramm Frischkäse
  • 1 EL Butter weich
  • 1 Ei
  • 200 Milliliter Milch
  • Rapsöl zum Ausbacken
  • 220 Gramm Räucherlachs
  • 1 EL Schnittlauch
  • 120 Gramm saure Sahne
  • 1/2 TL Meerettich
  • Salz
  • Zitronenzesten und Schnittlauch zur Garnitur

Anleitungen

  1. Schnittlauch fein hacken. In einer mittelgroßen Rührschüssel Mehl, Backpulver, eine Prise Salz und Schnittlauch miteinander vermischen.

  2. Butter und Frischkäse in einer zweiten Schüssel verrühren. Ei und Milch unterrühren.

  3. Die Butter-Frischkäse-Masse unter die Mehlmischung heben und nur solange rühren, bis das ganze einen homogenen Teig ergibt.

  4. Den Teig esslöffelweise in einer beschichteten Pfanne in etwas heißem Öl zu kleinen Pfannkuchen backen. Von beiden Seiten braten bis sie goldbraun sind. 

  5. Aus Sauerrahm und Meerettich eine Creme rühren. Mit Salz abschmecken.

  6. Von der Sauerrahm-Creme auf jeden Mini-Pfannkuchen geben und ein Stück Räucherlachs darauf drapieren. Mit Zitronenzeste und Schnittlauch garniert servieren.

Ich finde, das ist ein richtig leckeres Feiertags- oder das perfekte Sonntags-Frühstück, die Mini-Pfannkuchen mit Räucherlachs können aber auch zu jeder anderen Tageszeit serviert (und gegessen) werden. Kommt genussvoll durch den Tag!

Herzlichst, Conny

PS: Die Instagram-Challenge #meinwunderbaresfrühstück ist mein Januar-Projekt. Mehr Infos dazu findet Ihr hier. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr dabei seid! Zu meinem Instagram-Account geht es hier entlang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.