Werbung/Blogroll

Vom Umgang mit Werbung auf
Mein wunderbares Chaos

Viele meiner Blog-Beiträge sind als Werbung gekennzeichnet, obwohl ich dafür weder Geld noch “geldwerte Vorteile” erhalte. Das trägt meiner Meinung nach nicht zu der Transparenz bei, die ich mir für meine Leser wünschen würde, daher folgt hier eine kurze Erklärung, aus welchen Gründen ich mich gezwungen fühle, Beiträge aufgrund der aktuellen Rechtsprechung als Werbung zu kennzeichnen.

Wenn hier also Beiträge als [Werbung] gekennzeichnet sind, dann aus einem der folgenden Gründe:

  • Werbung für einen Kunden
    Bezahlte Beiträge, die in Kooperation mit einem Kunden entstanden sind, kennzeichne ich (schon immer) als Werbung.
  • Werbung, weil mir Ware zur Verfügung gestellt wurde
    Wenn ich gezeigte Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen habe, um darüber zu berichten, kennzeichne ich das (schon immer) als Werbung.
  • Werbung – auch bei selbst gekauften Produkten
    Weil die aktuelle Rechtsprechung unterstellt, dass ich selbst gekaufte Produkte nur zu dem Zweck in Rezepten oder auf Bildern nutze, um mit Firmen Geschäftsbeziehungen aufzunehmen, kennzeichne ich auch Beiträge mit Nennungen von Produkten, die ich mir selbst gekauft habe, als Werbung. Dasselbe gilt für von mir selbst bezahlte Hotelaufenthalte, für Restaurant- und Cafébesuche – auch diese kennzeichne ich als Werbung.
  • Werbung – Rezensionsexemplare
    Auch wenn ich Kochbücher nenne, rezensiere oder verlose, kennzeichne ich das zwischenzeitlich als Werbung – egal ob selbst gekauft oder vom Verlag zur Verfügung gestellt.

 

[Werbung]. Hier eine Auswahl der Blogs, die ich besonders gerne lese

Nicest Things

Bei Vera gibt es phantastisches Essen und Wahnsinnsfotos davon. Darüber hinaus hat die Stylistin und Fotografin aber auch noch ein tolles Händchen für Interieur und Deko – und zwar auf so eine reduzierte Art, wie sie mir leider vollkommen abgeht.

www.nicestthings.com

Draußen nur Kännchen

Bei Caro gibt es jede Menge kreativen Input, aber ganz besonders liebe ich ihren Blog wegen ihres Fotoprojektes 12 von 12. Am 12. jeden Monats lohnt es sich besonders, bei ihr vorbei zu schauen.

www.draussennurkaennchen.blogspot.de

The Stepford Husband

Phantastische Rezepte, eine eigene Handschrift bei den Fotos und eine sympathische Schreibe, das macht den Blog von Kevin aus.  Und: Er mag Listen! ;)

http://blog.thestepfordhusband.at

Issy Croker

Londoner Fotografin. Viele Foodfotos, oft moody und dunkel. Ich bin voller Bewunderung!

http://www.issycroker.com

Jutt-ah!

Es gibt verdammt viele Blogs und oft unterscheiden sie sich kaum. Ähnliches Design, ähnliche Header, ähnliche Inhalte. Da freut man sich, wenn man mal auf einen stößt, der auf angenehme Art anders ist. Wie der von Jutta. Tolle Rezepte, auch international. Und noch tollere Gedanken.

www.jutt-ah.de

Worst of Chefkoch

Genau mein Humor: ein Ausflug in die kulinarische Hölle. Der Name ist Programm. Mein Highlight: die Milchschnitte im Bacon-Mantel. Den Charme der Seite machen aber die bissig-originellen Kommentare der beiden Seitenbetreiber aus. Unbedingt vorbeischauen!

worstofchefkoch.tumblr.com

1x umrühren bitte aka Kochtopf

Zorra ist quasi Foodbloggerin der ersten Stunde und hält das Netzwerken unter Bloggern hoch. Schmagdas!

https://www.kochtopf.me

Kochen – Backen – Reisen

Jetzt Gratis-E-Book herunterladen!

Abonniere alle neuen Chaos-Beiträge und lade Dir kostenlos das E-Book "Mein wunderbares Frühstück - 12 Rezepte für mehr Abwechslung auf dem Frühstückstisch" herunter. Nie mehr das Chaos verpassen...
Holler Box