Archiv der Kategorie: Das Chaos auf Tour

Auf der Jagd nach dem gelben Pfeil

[Werbung]. Links von mir liegt das Meer, der typische Geruch hängt in der schwülen Luft, ich schmecke das Salz auf meinen Lippen. Die Sonne brennt auf meine Kopfhaut, der Schweiß rinnt mir den Nacken hinunter und dort, wo der Rucksack auf dem Rücken aufliegt, klebt das T-Shirt an meiner Haut.  Mehr

Bei minus 7 Grad im Europapark

[Werbung]. Wer sehen möchte, wie ich mich wie eine Achtjährige aufführe, der muss mit mir nur in einen Vergnügungspark gehen. Kaum durchs Tor, schwups: wieder acht Jahre alt! Ich will alles zugleich, könnte vor Ungeduld ohne Unterlass auf und ab hüpfen und habe Angst, irgendetwas Tolles zu verpassen.… Mehr

Das Chaos auf Tour in Köln

[Werbung]. Diese Woche war ich zwei Tage in Köln. Ich hab mich dort mit einer lieben Freundin aus Münster getroffen, die ich lange nicht gesehen habe. Und mit einer früheren Mitarbeiterin meines Mannes, die inzwischen in Köln lebt und arbeitet, und deren erfrischend-jugendliche Sicht auf die Dinge ich sehr vermisse. … Mehr

Das Hotelbett ist das Ziel

[Werbung]. Ich sitze hier und reibe mir die Ohren, auf denen sich gerade nach einem fiesen Sonnenbrand neue Haut bildet. Das juckt ordentlich. Die Tage in der portugiesische und spanischen Sonne haben sich auch auf meiner Unterlippe in der Form von Lippenbläschen manifestiert.… Mehr

Theo, wir fahren ans Meer!

[Werbung]. Das Meer ist der Ort meiner Sehnsüchte. Wenn ich mich schon mal aus meinem realen Leben wegträumen möchte, dann ist es immer ans Meer. Kein Wunder also, dass die slowenische Adriaküste  den Zielort unserer Slowenien-Reise markiert.

Nach unserem Aufenthalt am Bleder See und in Ljubljana, der Fahrt über den Vrsic Pass, den Stopps bei der Adelberger Grotte und bei Burg Luegg sind wir reif für ein bisschen Erholung.… Mehr