Archiv der Kategorie: Das Chaos kocht

Herbstliches Tiramisu mit Maronen und Baileys

Ihr Lieben,

ich weiß, Ihr mögt den Herbst, schlüpft bei jedem Mistwetter in Eure Übergangsjacke und lasst Euch gerne vom Herbstwind durchpusten.  Ich habe ein eher ambivalentes Verhältnis zu dieser Jahreszeit. Ich sag mal so: Ich könnte auch ohne.

Für mich ist der Herbst sowas wie die Zwischenzeit zwischen dem geliebten Sommer und der noch weitaus höher geschätzten Vorweihnachtszeit.… Mehr

Geschenkidee aus der Küche: Quittenbrot

Ihr Lieben!

Mein Mann hat einen Sprachfehler. Er kann nicht “Nein” sagen. Also, zu mir schon, aber zu allen anderen nicht. Weil er bekanntermaßen gerne mit Lebensmitteln hantiert, bekommt er häufiger auch mal von Freunden und Bekannten angeboten, was die gerade nicht verarbeiten können oder wollen.… Mehr

Reis, Reis, Baby – ein Rezept für Nasi Goreng

Ihr Lieben,

was manche Menschen sich so zum Geburtstag wünschen! Die zauberhafte Susan von Labsalliebe zum Beispiel, die wünscht sich Reisgerichte zum Geburtstag. Also nicht zu ihrem eigenen, sondern zum Bloggeburtstag. Denn Labsalliebe wird stolze drei Jahre alt. Und auf dem virtuellen Geburtstagsbüffet sollen die Lieblings-Reisgerichte ganz vieler Blogger landen: Reis, Reis, Baby!Mehr

Ein bisschen indisch, ein bisschen britisch: Mulligatawny

Ihr Lieben,

meine mexikanischen Gerichte hatten einen deutlichen Spanisch-Einschlag – und mein erstes indisches Gericht für die kulinarische Weltreise mit Volker mampft ist auch “nicht so richtig” indisch.

“Die Mulligatawny  ist eine scharfe Curry-Suppe, die spätestens seit der zweiten Hälfte des 19. … Mehr