Peanutbutter Chocolate Rawnola - Mein wunderbares Chaos

Peanutbutter Chocolate RAWNOLA – das Granola ohne Backen – easy, roh, vegan und lecker!

Einen wunderschönen Guten Morgen, Ihr Lieben!

Ich hoffe, Ihr seid ganz fabelhaft ins Neue Jahr gestartet und habt Lust auf tolle neue Frühstücks-Rezepte! Wie ich mich freue, bei der lieben Conny und ihrer wunderbaren Frühstücks-Aktion zu Gast zu sein.

Ich bin Marion und blogge auf Unter Freunden. Bei mir findet Ihr liebste Lieblingsrezepte, tolle Adressen in der Rhein-Neckar-Region, Reisen zu den Lieblingsorten (allen voran Mallorca und Holland), einfache DIY-Ideen, ganz viel Leben und gute Laune.

Marion serviert Müsli-Glück

Nehmt gerne schon mal Platz am großen Tisch, schnappt Euch einen Kaffee mit fluffigem Milchschaumhäubchen oder eine dampfende Tasse Tee. Ich komme gleich mit einem großen Tablett Müsli-Glück vorbei!

Und jetzt Hand hoch – wer von Euch hat schon von Rawnola gehört? Ich habe die Tage mal im Freundes- und Kollegenkreis rumgefragt und nur verwunderte Blicke geerntet :-)

Peanutbutter Chocolate Rawnola - Mein wunderbares Chaos

Peanutbutter Chocolate Rawnola - Mein wunderbares Chaos

Peanutbutter Chocolate Rawnola - Mein wunderbares Chaos

Schon wieder ein neues Wort für Müsli? Yep! Aber tatsächlich auch eine ganz neue Art Müsli! Rawnola kommt nämlich ohne Hitze und Backen aus. Alle Zutaten sind roh, also RAW, wie der Anfang des Wortes schon verrät. Der zweite Teil des Wortes kommt von GraNOLA, der bekannteren Knuspermüsli-Variante.

Eine ganz neue Art Müsli

Das Ursprungs-Rezept für Rawnola besteht aus nur 2 Zutaten, nämlich süßen saftigen Datteln und Haferflocken. Kann man machen, ist aber wirklich eher etwas für Genuss-Puristen … Ich werfe heute noch 2 weitere Leckereien ins Rennen bzw. in den Mixer und mache das Müsli nicht nur RAW, sondern auch WOW!

Nebenbei bemerkt, ist das rohe Müsli nicht nur äußerst köstlich, sondern auch richtig fix gemacht, ganz schön gesund, enthält keinen Industriezucker und ist auch noch vegan.

Nicht nur RAW, sondern auch WOW!

Das eine muss das andere nicht ausschließen – großes Frühstücks-Ehrenwort! Manch einer behauptet, es schmeckt wie roher Keksteig. Probiert es auch und macht Euch selbst ein Bild!

Peanutbutter Chocolate Rawnola - Mein wunderbares Chaos

Peanutbutter Chocolate Rawnola - Mein wunderbares Chaos

Peanutbutter Chocolate Rawnola

  • 6 Medjool Datteln, entkernt (ca. 150 Gramm)
  • 1/2 Tasse Haferflocken (ca. 75 Gramm)
  • 1 TL Roh-Kakao (alternativ 1 gehäufter TL Backkakao)
  • 1 TL Erdnussbutter

Entsteinte Datteln mit den Haferflocken und dem Kakao in die Küchenmaschine / Food Processor oder Zerkleiner geben und mixen, bis eine krümelige Masse entsteht. Die Erdnussbutter dazugeben und kurz weitermixen, bis sich alles verbunden und die Konsistenz von Streuseln hat. Nicht übermixen, sonst bekommt Ihr einen großen Klumpen!

Das rohe Müsli ist so saftig und frisch, dass Ihr es im Kühlschrank lagern solltet. Dort hält es sich mindestens 2 Wochen.

Ihr könnt bei der Rawnola-Herstellung verwenden, was Ihr gerne mögt. Mandelmus statt Erdnussbutter schmeckt auch köstlich. Mixt Kokosraspeln, Chia-Samen oder gehackte Nüsse unter, wenn Ihr Lust habt. Einen Teil der Datteln könnt Ihr durch andere Trockenfrüchte (Pflaumen, Aprikosen, Feigen) ersetzen. Achtet nur ein bisschen darauf, dass die Relation der Früchte und der trockenen Zutaten in etwa gleich bleibt, damit die Konsistenz passt.

In ein hübsches Glas gefüllt, mit Bändchen und Etikett versehen ist das leckere Rawnola auch ein hübsches Mitbringsel für Foodies und Gerne-Frühstücker!

Am liebsten mag ich es als Topping auf Joghurt und frischen Früchten, dazu einen großen Kaffee oder Tee … und ganz viel Zeit zum Erzählen, Zeitung lesen und Pläne schmieden … aaaaaah, so sieht mein Frühstücksglück am Wochenende aus! Unter der Woche darf die To-Go-Variante im Schraubglas mit ins Büro. Wie schaut Euer Frühstücksglück aus?

Die liebsten Grüße und ein extra Milchschaum-Herz nur für Euch!

Eure Marion

Peanutbutter Chocolate Rawnola - Mein wunderbares Chaos

Und morgen gibt es noch mehr wunderbares Frühstück, dann von Jessica von Lecker macht süchtig

Peanutbutter Chocolate Rawnola - Mein wunderbares Chaos

2 Gedanken zu „Peanutbutter Chocolate RAWNOLA – das Granola ohne Backen – easy, roh, vegan und lecker!“

  1. Hach, ich freue mich, dass wir heute zusammen frühstücken, liebe Conny! Ich bin so gerne bei Dir zu Gast. Danke, dass ich dabei sein darf bei Deinem wunderbaren Frühstück! Und jetzt erstmal einen Kaffee, oder vielleicht eher #butfirstrawnola
    Neues Jahr, neuer Hashtag?! :-)

    Liebste Grüße,
    Marion

    1. Liebe Marion,
      ich freue mich auch so sehr und schäum uns schon mal ein bisschen Milch auf. Ich bin ja mehr so der “Neues Jahr – immer noch die alten Hashtags”-Typ. ;) Hab einen wunderbaren Tag. Und: Es schneit! :)
      Herzlichst, Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.