Drucken
Das gibt Apfelbäckchen! - Mein wunderbares Chaos

Apfel-Hand-Pies mit Salz-Karamell

Zur Vorbereitungszeit muss man noch einmal 30 Minuten Kühlzeit für den Teig hinzurechnen.

Gericht Kuchen
Länder & Regionen Amerikanisch
Keyword Apfel
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 240 Gramm Vollkornmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 225 Gramm kalte Butter
  • 100 Gramm Schmand

Für die Füllung

  • 2 Äpfel geschält und klein gewürfelt
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 Gramm Zucker
  • 2 EL Vollkornmehl
  • 8 Karamellbonbons
  • Meersalz

Fürs Finish

  • 1 Ei
  • 1 EL Wasser
  • Meersalz oder Hagelzucker nach Geschmack

Anleitungen

  1. Für den Teig die Zutaten zuerst mit dem Messer grob vermengen, dann mit kalten Händen verkneten. Durch den Schmand wird der Teig sehr feucht. Den Teig ausrollen, bemehlen und dann wie einen Brief zusammenfalten. Erneut ausrollen und wieder wie einen Brief zusammenfalten. In Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

  2. Für die Füllung die Äpfel schälen und würfeln und mit Zimt, Zitronensaft, Zucker vermengen.
  3. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.
  4. Den Teig "entfalten", zirka drei Millimeter dick ausrollen und 20 Kreise ausstechen. Ich verwende dazu ein Glas, das ich in Mehl tauche.
  5. Die Hälfte der Teigkreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Mehl unter die Apfelfüllung mischen und nicht zu viel Füllung auf die Kreise geben. Karamell und Meersalz obendrauf geben und mit der zweiten Hälfte der Teigkreise bedecken. An den Rändern zusammendrücken, eventuell mit einer Gabel ein Muster in den Rand drücken. 
  6. Mit einem scharfen Messer ein Kreuz in die Pie-Mitte schneiden. Ei und Wasser miteinander verquirlen und die Pies damit einpinseln. Hagelzucker oder Meersalz nach Geschmack darauf streuen.
  7. In zirka 15 Minuten goldbraun backen.