Drucken

Herzdrigger mit Specksauce

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 50 Minuten

Zutaten

Für die Herzdrigger

  • 1,5 Kilogramm rohe Kartoffeln
  • 750 Gramm gekochte Kartoffeln
  • 2 Eier
  • Mehl
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Für die Specksauce

  • 150 Gramm Speckwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 200 Milliliter Kloßbrühe
  • 200 Milliliter Sahne
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Die rohen Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Die Kartoffelmasse in ein Passiertuch geben und längere Zeit über einer Schüssel abtropfen lassen. Im Tuch schließlich so fest wie möglich  - immer noch über der Schüssel - ausdrücken. Die Masse soll möglichst trocken sein.

  2. Die gekochten Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit den rohen Kartoffeln und den Eiern vermengen. Die Flüssigkeit aus den Kartoffeln kurz ruhen lassen, so dass sich die Stärke am Schüsselboden absetzt. Das Wasser vorsichtig abgießen und die Stärke zur Kartoffelmasse zurückgeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wüzen und gerade so viel Mehl zugeben, dass sich der Teig gut formen lässt. 

  3. Mit feuchten Händen die Masse zu länglichen Klößen formen. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Klöße hineingeben und wenn sie an der Oberfläche schwimmen, die Hitze reduzieren und die Klöße noch 5 Minuten ziehen lassen.

  4. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen. die Zwiebel schälen und würfeln. Die Zwiebelwürfel zum Speck geben und glasig dünsten.

  5. Mit Kloßbrühe und Sahne ablöschen. Kurz einreduzieren lassen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und mit den Herzdriggern servieren. Dazu passt ein Feldsalat.