Go Back
Wollknäuel-Brot - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Wollknäuel-Brot mit Karottenfüllung und Frischkäse-Topping

Bitte eine Übernachtgare im Kühlschrank mit einplanen. Entweder den Hefeteig fertig machen, kurz anspringen lassen und dann im Kühlschrank parken, oder das Wollknäuel-Brot fertig aufrollen, in die Form bringen und dann über Nacht in die Kühlung stellen.
Gericht Hefegebäck
Land & Region Amerikanisch
Keyword Hefeteig, Karotten, Osterbrot, Ostern
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Teigruhe 2 Stunden 30 Minuten

Equipment

  • Eine Backform mit 20 Zentimetern Durchmesser

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 80 Milliliter lauwarme Milch
  • 1 TL Trockenhefe
  • 325 Gramm Weizenmehl
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 100 Milliliter Sahne
  • 1 Ei
  • Milch zum Bestreichen

Für die Füllung

  • 180 Gramm Karotten
  • 80 Gramm Haselnusskerne
  • 80 Gramm brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1 Prise geriebener Muskat
  • 1 Prise gemahlene Nelke

Frischkäse-Topping

  • 150 Gramm Doppelrahm-Frischkäse
  • 50 Gramm weiche Butter
  • 60 Gramm Puderzucker
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

Anleitungen

  • Die lauwarme Milch mit der Trockenhefe verrühren, 5 Minuten stehen lassen. Mehl, Zucker und Salz vermengen. Hefemilch, Sahne und Ei dazugeben und zirka 8 Minuten von der Küchenmaschine kneten lassen oder für ein kleines Zusatztraining selbst Hand anlegen. 15 Minuten in der Wärme anspringen lassen, dann über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen den Teig zunächst eine Stunde lang Zimmertemperatur annehmen lassen. Für die Füllung Karotten schälen und raspeln, die Haselnusskerne mithilfe eines Foodprozessors grob hacken. In einer Schüssel Karotten, Haselnüsse, brauner Zucker und Gewürze miteinander vermengen.
  • Den Hefeteig in fünf gleich große Portionen aufteilen. Zu Kugeln formen und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Eine Backform mit 20 Zentimetern Durchmesser einfetten und mit Backpapier auslegen. Die Teigkugel oval ausrollen. Breite etwa 10 Zentimeter, Länge zwischen 15 und 20 Zentimeter.
    Teig ausrollen - Mein wunderbares Chaos
  • Ein Fünftel der Füllung auf das Teigoval geben.
    Teig füllen - Mein wunderbares Chaos
  • Von der anderen Seite her Fransen einschneiden. Das funktioniert am Besten mit einer scharfkantigen Teigkarte.
  • Den Teig von den drei fransenlosen Teigseiten her einschlagen und straff aufrollen.
  • Die Teigrolle zur Seite legen und mit den restlichen vier Kugeln ebenso verfahren.
    Aufgerollt - Mein wunderbares Chaos
  • Die Teigrollen in die Form setzen. An einem warmen Ort 120 Minuten gehen lassen.
    In die Form gesetzt - Mein wunderbares Chaos
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig mit Milch einstreichen. Wollknäuel-Brot in 18 bis 20 Minuten hellbraun backen.
  • Das Wollknäuel-Brot in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Aus der Form lösen.
  • Doppelrahm-Frischkäse, die weiche Butter, Puderzucker und Vanilleextrakt miteinander aufschlagen. Zum Wollknäuel-Brot servieren. Genießen!