Go Back
Schweinebraten mit extra krosser Kruste - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Schweinekrustenbraten

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 15 Minuten

Zutaten

  • 1,5 Kilo Schweineschulter mit Schwarte Keule geht auch
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • dunkles Bier

Wenn es dann halt doch eine Sauce sein soll...

  • Wacholder, Lorbeer, Thymian, Rosmarin nach Geschmack
  • 2 Zwiebeln
  • ca. 300 Gramm Wurzelgemüse Karotten, Sellerie etc.
  • mehr dunkles Bier
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 Milliliter Fleischbrühe

Anleitungen

  • Die Schwarte kreuzweise einschneiden (siehe dazu auch den Tipp im Blogbeitrag), den Braten rundherum mit Salz, Pfeffer und Kümmel einreiben. 
  • Mit der Schwarte nach oben in einen Bräter geben und bei 80 Grad in den Backofen geben. Die Bratdauer richtet sich nach der Größe des Bratens. Als Richtwert nenne ich mal eine Dauer von 3 Stunden. Der Braten sollte eine Kerntemperatur von 70 Grad haben.
  • Gegen Ende der Garzeit peu à peu mit der Temperatur nach oben gehen. Den Braten mit dunklem Bier übergießen und die letzten 15 Minuten mit der Temperatur auf 220 Grad hoch gehen.

Sauce - wenn gewünscht

  • Wurzelgemüse putzen, klein schneiden und mit Kräutern und Gewürzen nach Geschmack in den Bräter geben. Den Braten häufiger während der Garzeit mit dunklem Bier übergießen.
  • Wenn das Fleisch fertig ist, den Braten in Alufolie packen und den Bräter auf die Herdflamme stellen. Das Tomatenmark nicht zu scharf anbraten - sonst wird es bitter - und mit Fleischbrühe ablöschen. Für ein schönes sämiges Ergebnis püriere ich das Wurzelgemüse. Sauce nach Geschmack würzen.