Go Back
Grünes Tomatensorbet - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Basilikum-Panna cotta mit grünem Tomatensorbet und Pistazienkrokant

In der Arbeitszeit nicht enthalten sind die Aufenthalte der Sahne und der Panna cotta im Kühlschrank sowie des Tomatensorbets im Froster. Am besten, Ihr macht Panna cotta und Tomatensorbet am Vortag und lasst die Kühlung über Nacht ihr Werk verrichten. Dadurch wird das Servieren völlig unstressig, so dass sich das Dessert vor allem auch dann anbietet, wenn Ihr Gäste habt. Wer einen intensiven Basilikum-Geschmack im Panna cotta will, plant mit noch weiteren acht Stunden Kühlschrank-Aufenthalt vorweg.
Gericht Dessert
Land & Region Deutsch
Keyword Eis
Vorbereitungszeit 35 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Pistazienkrokant

  • 60 Gramm Pistazien grob gehackt
  • 60 Gramm Zucker
  • 1 EL Wasser

Basilikum-Panna cotta

  • 20 Blatt Basilikum
  • 500 Milliliter Sahne
  • 100 Gramm Zucker
  • 3 Blatt Gelatine

Grünes Tomatensorbet

  • 250 Gramm grüne Tomaten z. B. Green Grapes
  • 1 Avocado
  • 5 Blatt Basilikum
  • 2 EL Limettensaft
  • 2 EL Agavendicksaft

Anleitungen

Pistazienkrokant

  • Die Pistazien grob hacken. Den Zucker mit dem Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Wenn das Karamell eine goldbraune Farbe angenommen hat, vom Feuer nehmen, die Pistazien dazugeben und unterrühren.
  • Auf einen Backpapierbogen geben. Diesen über der Zuckermasse zusammenfalten und mit einem Nudelholz möglichst flach rollen. Erstarren lassen und in unregelmäßige Stücke brechen.

Basilikum-Panna cotta

  • Die Sahne mit dem Basilikum aufkochen, abkühlen lassen und für einen intensiven Basilikum-Geschmack möglichst acht Stunden stehen lassen.
  • Die Blattgelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Basilikum aus der Sahne abseihen und die Sahne anschließend mit dem Zucker aufkochen. Dabei rühren, damit sich der Zucker auflöst. Sahne vom Feuer nehmen.
  • Die Gelatine ausdrücken und in der noch heißen Sahne auflösen. Gut durchrühren, damit keine Gelatine-Klümpchen mehr bleiben. Vier Förmchen oder Tassen mit kaltem Wasser ausspülen und mit der Panna cotta befüllen. Abkühlen lassen und dann am besten über Nacht in den Kühlschrank geben.
  • Tipp: Die Tasse vorm Stürzen ganz kurz in heißes Wasser stellen, dann löst sich die Panna cotta perfekt aus der Form.

Grünes Tomatensorbet

  • Die Tomaten kreuzweise auf der dem Strunk gegenüber liegenden Seite einschneiden, mit der Schaumkelle ein paar Sekunden in kochendes Wasser halten und anschließend häuten. Halbieren und Kerne entfernen. 
  • Die Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit dem Löffel auslösen.
  • Tomaten, Avocado, Basilikum, Zitronensaft und Agavendicksaft mit dem Stab pürieren. Die (recht feste) Masse in die Eismaschine füllen und zirka 20 Minuten gefrieren lassen. Dann am besten über Nacht ins Gefrierfach geben. 
  • Tipp: Das Sorbet zirka 15 Minuten vor dem Servieren aus dem Froster nehmen, damit es sich gut portionieren lässt.