Go Back
Zum zweiten Mal: Mein wunderbares Frühstück
Drucken

Glücksschweinchen aus Hefeteig

Zur Arbeitszeit kommen noch einmal Gehzeiten von zwischen 50 und 80 Minuten hinzu.
Gericht Frühstück
Land & Region Deutsch
Keyword Hefeteig
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten

  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 1 EL Zucker
  • 50 Gramm Butter
  • 300 Milliliter Milch
  • 1 Ei Zimmertemperatur
  • 550 Gramm Mehl
  • 1 Pack Vanillepuddingpulver
  • 1 Prise Salz
  • 20 "Augen" zur Deko
  • 2 Eigelb zum Bestreichen

Anleitungen

  • Hefe in einer Tasse mit dem Zucker verrühren bis die Hefe sich verflüssigt.
  • Butter in einer Kasserolle zerlaufen lassen. Vom Feuer nehmen und mit der Milch auffüllen.
  • Mehl, Puddingpulver und Salz miteinander vermischen. Die Hefe-Mischung in eine Kühle gießen. Mit dem Mehl vermengen und dann nach und nach die Butter-Milch-Mischung zugießen. Mit dem Kneter zu einer Teigkugel verarbeiten.
  • Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Das dauert zwischen 30 und 60 Minuten.
  • Den Teig fünf Millimeter dick ausrollen. 10 Kreise von etwa 10 Zentimetern ausstechen. Die Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit verquirltem Eigelb bestreichen.
  • Weitere 10 Kreise mit einem Durchmesser von etwa 5 Zentimetern für die Nase ausstechen. Mit einem Strohhalm 2 Nasenlöcher in die Mitte der "Nase" setzen. Die Nasen in der unteren Hälfte der großen Kreise platzieren.
  • 20 Dreiecke als Ohren ausschneiden und an die Schweinsköpfchen ansetzen. Die Schlappohren eventuell ein bisschen zurechtbiegen. Komplett nochmal mit Eigelb bestreichen und dann die Augen platzieren. Noch einmal 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Glücksschweinchen in 12 bis 15 Minuten goldbraun backen.