Go Back
Siopao - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Siopao - Philippinische Teigtaschen

Gedämpfte Hefeteigtaschen in deftig
Gericht Snack
Land & Region Philippinen
Keyword kulinarische Weltreise
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Teigruhe 1 Stunde 40 Minuten
Portionen 15 Stück

Zutaten

Für den Teig

  • 500 Gramm Mehl
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 250 Milliliter Milch zimmerwarm
  • 90 Gramm Zucker
  • 3 EL Öl
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 250 Gramm Hackfleisch
  • Öl zum Anbraten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • 50 Milliliter Sojasauce
  • 1 Ei gekocht

Anleitungen

  • Die Frischhefe mit dem Zucker und der zimmerwarmen Milch verrühren. Zusammen mit dem Öl und einer Prise Salz zum Mehl geben und zu einem glatten Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 60 Minuten gehen lassen.
  • Für die Füllung das Hackfleisch anbraten. Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch schälen und klein hacken. Beides zum Fleisch geben und in Öl glasig dünsten. Mit Pfeffer abschmecken. Sojasauce zugeben und köcheln lassen. Das gekochte Ei in kleine Würfel schneiden und unter die Hackmasse heben.
  • Den Hefeteig in 15 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück zu einem Kreis von zirka 12 Zentimetern ausrollen. Jeweils einen guten Teelöffel von der Füllung in die Mitte des Teigkreises geben. Den Teig reihum vom Rand aus zur Mitte hin einklappen und den Teig an der Naht zusammendrücken. Die Teigtasche umdrehen und mit der eingeschlagenen Seite auf Backpapier legen. Noch einmal 40 Minuten gehen lassen.
  • Die Teigtaschen müssen dann für 20 Minuten gedämpft werden. Das kann man im Dampfkochtopf machen, aber auch eine Konstruktion aus Topf und Sieb funktioniert gut. Wir haben die Siopao noch warm aufgegessen, aber sie sollen auch kalt sehr gut schmecken.