Go Back
Naan zum World Bread Day - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Naan - indisches Pfannenbrot

Rezept für ein einfaches, schnelles und leckeres Pfannenbrot
Gericht Brot
Land & Region Indien
Keyword Naan, Pfannenbrot
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Gehzeit 1 Stunde 40 Minuten
Arbeitszeit 27 Minuten
Portionen 6 Fladen

Zutaten

  • 75 Milliliter Milch
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 250 Gramm Dinkelmehl
  • 1 EL Rapsöl
  • 75 Gramm Joghurt
  • 1 Ei
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Anleitungen

  • Die Milch leicht erwärmen. Die lauwarme Milch mit dem Zucker und der Trockenhefe verrühren. Anschließend 25 Minuten ruhen lassen.
  • Mehl, Salz, Hefemilch, Öl, Joghurt und Ei zuerst mit einem Kochlöffel verrühren, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Abgedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen. Das Volumen des Teiges sollte sich verdoppeln.
  • Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kräftig durchkneten. Anschließend den Teig in 6 Kugeln aufteilen und diese nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  • Die Kugeln zu ovalen Fladen von zirka einem halben Zentimeter ausrollen. Eine gusseiserne Pfanne ohne Fett heiß werden lassen. Die Fladen bei großer Hitze nacheinander von jeder Seite 1 bis 2 Minuten braten. Das Brot ist bereit zum Wenden, wenn es auf der Oberseite Blasen wirft.