Go Back Email Link
Geschenk aus der Küche: Quittenbrot - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Quittenbrot

Zur Arbeitszeit kommen noch einmal mehrere Tage Trocknungszeit hinzu.
Gericht Dessert
Land & Region Spanien
Keyword Geschenk aus der Küche
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 1 Blech

Zutaten

  • 1,5 Kilogramm Quitten
  • 750 Gramm Gelierzucker 1:1
  • 3 Pack Zitronensäure
  • Zucker zum darin Wälzen
  • Kuvertüre zur Deko optional

Anleitungen

  • Den Flaum der Quitten mit einem trockenen Tuch abreiben. Die Quitten waschen, vierteln, Fruchtansatz, Stiel und Kerngehäuse herausschneiden. In einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und in 30 bis 40 Minuten sehr weich kochen.
  • Wasser abgießen und die Quitten pürieren. Es sollte zirka 1 Kilogramm Quittenmus entstehen. Mit dem Gelierzucker und der Zitronensäure zurück in den Topf geben und aufkochen. So lange köcheln lassen, bis die Masse zäh und eingedickt ist. Das dauert mindestens 15 Minuten. Dabei ständig rühren. 
  • Die Quittenmasse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und mehrere Tage lang bei Zimmertemperatur trocken lassen. Wenn die Masse an der Oberfläche nicht mehr allzu sehr klebt, umdrehen, Backpapier abziehen und auch von der anderen Seite trocknen lassen.
  • Nach dem Trocknen in Rauten schneiden und in Zucker wälzen. Wer will, schmilzt im Wasserbad ein wenig Kuvertüre und taucht das Quittenbrot zur Hälfte in die Schokolade. Anschließend auf einem Kuchengitter aushärten lassen.