Go Back Email Link
Weihnachtsplätzchen - die Klassiker - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Tannenbäumchen

Gericht Kekse
Land & Region Deutsch
Keyword Weihnachten, Weihnachtsplätzchen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Arbeitszeit 45 Minuten

Zutaten

  • 150 Gramm Butter
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 300 Gramm Mehl plus etwas für die Arbeitsfläche
  • Puderzucker und Wasser für den Zuckerguss
  • Liebesperlen

Anleitungen

  • Butter zerlaufen und dann wieder erkalten lassen. Erkaltete, aber noch flüssige Butter cremig hell aufschlagen. Zucker und ein Ei dazugeben und danach das Mehl unterkneten. Den Teig zur glatten Kugel formen und in Folie gewickelt für mindestens eine Stunde in die Kühlung geben.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa drei Millimeter dick ausrollen und dann in der gewünschten Form ausstechen. Die Förmchen zwischendurch immer mal ins Mehl tauchen. 
  • Die ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit gequirltem Eigelb bestreichen. Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Plätzchen goldgelb backen. Das dauert zwischen 15 und 20 Minuten.
  • Die Plätzchen abkühlen lassen. Einen Zuckerguss aus 5 Esslöffeln Puderzucker und ganz wenig Wasser anrühren, so dass eine zähe Masse entsteht. Diese in eine Spritztüte oder eine Cremespritze geben und kleine Punkte auf die Bäumchen setzen, auf die man dann die "Kugeln" setzt. Gut durchtrocknen lassen, bevor die Plätzchen in die Dose kommen.