Go Back
Gin-Tonic-Kekse - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Gin-Tonic-Kekse

Gericht Gebäck
Land & Region Englisch
Keyword Gin, Kekse, Tonic
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 12 Minuten
Kühlzeit mindestens 1 Stunde
Arbeitszeit 27 Minuten
Portionen 25 Stück

Zutaten

  • 3 Bio-Limetten
  • 200 Gramm Mehl
  • 200 Gramm Zucker
  • Salz
  • 1 Eigelb
  • 150 Gramm weiche Butter
  • 6 EL Gin
  • 200 Milliliter Tonic
  • 100 Gramm Puderzucker
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier oder Backfolie

Anleitungen

  • Die Limetten heiß abwaschen und trocken reiben. Von einer Limette die Schale reiben. Zusammen mit dem Mehl, 100 Gramm vom Zucker, einer Prise Salz, einem Eigelb, der Butter und 4 EL Gin zu einem Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde kalt stellen.
  • Eine Limette in sehr dünne Scheiben schneiden. Das funktioniert am Besten mit einer Aufschnittmaschine. Tonic mit dem restlichen Zucker aufkochen und einige Minuten köcheln lassen. Die Limettenscheiben im Tonicsirup ziehen lassen.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Keksteig etwa 5 Millimeter dick ausrollen und mithilfe eines Glases oder einer Ausstechform Kreise von zirka 5 Zentimetern Durchmesser ausstechen. Auf Backpapier auf ein Backblech geben. Die Limettenscheiben aus dem Sirup nehmen, mit Küchenkrepp abtupfen und auf der Hälfte der Kekse verteilen, leicht andrücken. Die Kekse in zirka 12 Minuten goldgelb backen.
  • Kekse auskühlen lassen. Derweil den Puderzucker mit 2 Esslöffeln Gin zum Guss rühren. Zesten von der letzten Limette reißen. Die Hälfte der Plätzchen ohne Limette mit dem Guss bestreichen und mit Limettenzesten verzieren. Trocknen lassen. Genießen!