Go Back Email Link
Eggnog Crème brûlée Cheesecake - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Eggnog Crème brûlée Cheesecake

Gericht Kuchen
Land & Region Amerikanisch
Keyword Cheesecake, Eggnog
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden 20 Minuten
Kühlzeit - über Nacht 8 Stunden
Portionen 16 Stück

Zutaten

Eggnog

  • 5 Eigelbe
  • 350 Milliliter Sahne
  • 125 Gramm Puderzucker
  • 250 Milliliter Rum
  • frisch geriebenen Muskat nach Geschmack

Für den Boden

  • 200 Gramm Spekulatius
  • 100 Gramm Butter

Für die Füllung

  • 900 Gramm Doppelrahmfrischkäse
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 100 Gramm brauner Zucker - plus etwas zum Abflämmen
  • 3 EL Mehl
  • frisch geriebener Muskat nach Geschmack
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 200 Milliliter Eggnog
  • 3 große Eier
  • 1 Eigelb

Für die Dekoration

  • 1 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Puderzucker
  • 18 Spekulatius

Anleitungen

Eggnog

  • Eigelbe und Zucker zuerst in der Küchenmaschine schaumig schlagen, dann überm heißen Wasserbad weiter schlagen, die Sahne unterrühren und weiter überm Wasserbad schlagen - bis die Masse eine cremige Konsistenz annimmt.
  • Den Topf vom Herd nehmen. Den Rum unterrühren und mit Muskat nach Geschmack würzen. Abkühlen lassen und in saubere Flaschen umfüllen.

Für den Boden

  • Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Eine Springform mit 24 Zentimetern Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die Spekulatiuskekse im Foodprozessor zerkleiner. Die Butter schmelzen und mit dem Spekulatiusmehl vermengen. Die Masse fest auf den Boden der Springform drücken. Den Boden 12 Minuten backen. Dann die Temperatur auf 150 Grad reduzieren.

Die Füllung

  • Den Doppelrahmfrischkäse cremig rühren, beide Zucker dazugeben und weiter rühren. Mehl, Muskat nach Geschmack und Vanille dazugeben, zum Schluss den Eggnog sowie die Eier und das Eigelb unterziehen.
  • Die Füllung in die Springform geben und für 1 Stunde backen. Den Ofen ausschalten und den Cheesecake für eine weitere Stunde im Ofen lassen. Den Kuchen aus dem Ofen und Raumtemperatur annehmen lassen. Dann über Nacht in den Kühlschrank geben.

Die Dekoration

  • Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Puderzucker einrieseln lassen und den Guss mindestens 7 Minuten weiter schlagen. In einen Gefrierbeutel füllen und die Ecke ganz fein abschneiden. Mit dem Zuckerguss die Deko-Spekulatius aufhübschen. Einfach die vorhandenen Linien nachfahren. Keine Sorge: Das muss nicht perfekt werden. Den Guss trocknen lassen.
  • Den Cheesecake vorsichtig aus der Form nehmen und das Backpapier entfernen. Braunen Zucker auf die Oberfläche streuen und mit einem Bunsenbrenner abflämmen bis der Zucker karamellisiert ist. Abkühlen lassen, so dass der Zucker fest wird. Derweil 16 dekorierte Spekulatius vorsichtig am Rand des Cheesecakes andrücken. Zwei gegeneinander gelehnt auf die Oberfläche stellen. Genießen!