Go Back
Zimtschnecken nach Cynthia Barcomi - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Zimtschnecken nach Cynthia Barcomi

Gericht Gebäck
Land & Region Amerikanisch
Keyword cinnamon rolls, Cynthia Barcomi, Zimtschnecke
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Teigruhe 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Hefeteig

  • 125 Gramm Kartoffeln
  • 60 Gramm weiche Butter
  • 650 Gramm Mehl
  • 35 Gramm Zucker
  • 1 TL Salz
  • 40 Gramm Rosinen
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei
  • 125 Milliliter Buttermilch
  • 125 Milliliter Milch

Für die Füllung

  • 60 Gramm weiche Butter
  • 2 EL Rübensirup
  • 4 EL Zucker
  • 1 EL Zimt

Für den Zuckerguss

  • 70 Gramm Puderzucker
  • 2 EL Milch

Anleitungen

  • Zuerst stellt man ein Kartoffepüree her: Die Kartoffeln schälen, weich kochen und mit der Gabel zu einem glatten Brei zerdrücken. Solange der Brei noch warm ist 60 Gramm Butter unterheben. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem glatten elastischen Hefeteig verkneten. Abgedeckt für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Das Teigvolumen sollte sich verdoppeln.
  • Rübensirup und restliche Butter miteinander schmelzen. Zimt und 4 Esslöffel Zucker in einem Teller vermischen. Boden und Seiten einer Springform mit einem Durchmesser von 28 Zentimetern einfetten.
  • Den Teig nach dem Gehen etwa einen Zentimeter dick zum Rechteck ausrollen. Mit dem Buttersirup einpinseln, rundum einen kleinen Rand freilassen. Dann den Zimtzucker verteilen.
  • Den Teig von der langen Seite her straff aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer in 12 Scheiben von 3 bis 4 Zentimetern Dicke schneiden. Die Scheiben nebeneinander in die Springform setzen. Nicht zu viel Platz dazwischen lassen.Die Schnecken nochmal 30 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Die Schnecken backen zirka 30 Minuten und sind fertig, wenn sie goldbraun sind. Zehn Minuten in der Form ruhen lassen und dann aus der Form nehmen. Aus den 2 Esslöffeln Milch und dem Puderzucker eine Glasur glattrühren und das noch warme Gebäck damit bestreichen. Genießen!