Go Back
Minestrone - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Minestrone mit grünem Spargel

Gericht Suppe
Land & Region Italien
Keyword Gemüse, vegan
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 6 Personen

Zutaten

  • 2 Stangen Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Paprika
  • 200 Gramm Kartoffeln
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 250 Gramm grüner Spargel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Cannellini-Bohnen
  • 100 Gramm Nudeln hier: Hörnchennudeln
  • 100 Gramm junge Erbsen frisch oder TK
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronenschale Abrieb von einer Bio-Zitrone
  • Parmesan nach Geschmack

Anleitungen

  • Los geht es mit der Schnippelarbeit: Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und in Scheiben schneiden, die Paprika putzen, waschen und in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Spargel vom holzigen Ende befreien und leicht schräg in Stücke von zirka 2 bis 3 Zentimeter schneiden. Eventuell Erbsen pulen. (Falls Ihr TK-Erbsen verwendet, könnt Ihr die auch gefroren in die Suppe geben, dann aber ein paar Minuten früher.)
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und zunächst den Lauch anschwitzen, dann nach und nach den Knoblauch, die Paprikawürfel und die Kartoffeln mit dazu geben. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Zum Kochen bringen und zirka 5 Minuten köcheln lassen.
  • Die Bohnen mitsamt der Flüssigkeit aus der Dose sowie die Pasta dazugeben. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • Basilikum und Petersilie grob hacken und gemeinsam mit Erbsen und Spargel in den Topf geben. Noch zirka 3 Minuten köcheln lassen - die Kartoffeln sollen weich, die Pasta al dente sein. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken und mit geriebenem Parmesan servieren. Genießen!