Go Back
Dunkle Sauce - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Dunkle Sauce - ganz ohne Pulver

Gericht Für den Vorrat
Land & Region Deutsch
Keyword Bratensaft, Jus, Sauce
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 5 Stunden
Portionen 750 Milliliter

Zutaten

  • 1 Kilogramm Fleischknochen vom Rind
  • Öl zum Braten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 Gramm Knollensellerie
  • 4 große Karotten
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1,5 Liter Rotwein
  • 3 Liter Wasser
  • 15 Pfefferkörner
  • 10 Wacholderbeeren
  • 3 Lorbeerblätter
  • Rosmarin frisch oder getrocknet
  • Thymian frisch oder getrocknet
  • Salz

Anleitungen

  • Die Knochen grob zerkleinern und in einem breiten Topf möglichst scharf anbraten. Röststoffe bringen den Geschmack an die Sauce.
  • Wurzelgemüse schälen und grob zerkleinern. Die Knochen aus dem Topf entfernen und das Gemüse ebenfalls kräftig anbraten.
    Wurzelgemüse anbraten - Mein wunderbares Chaos
  • Die Knochen mit zurück in den Topf geben. Das Tomatenmark dazu geben und kurz mit anrösten.
    Saucenansatz - Mein wunderbares Chaos
  • Mit ein wenig von dem Rotwein ablöschen. Die Flüssigkeit immer wieder einreduzieren lassen und von neuem auffüllen. Diesen Vorgang vier oder fünf Mal wiederholen bis die gewünschte Farbe erreicht ist, dann mit der restlichen Flüssigkeit auffüllen.
  • Pfefferkörner und Wacholderbeeren anmörsern und gemeinsam mit Lorbeerblättern, Rosmarin und Thymian zur Sauce geben.
    Gewürze mörsern - Mein wunderbares Chaos
  • Mehrere Stunden auf kleiner Hitze köcheln lassen - bis der Geschmack stimmt.
  • Absieben.
    Sauce absieben - Mein wunderbares Chaos
  • Die Sauce eventuell weiter reduzieren lassen. Abschmecken. In vorher heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen. Die halten sich verschlossen im Kühlschrank mindestens 3 Monate, eingefroren hält sich die Saucenbasis zirka 6 Monate.