Go Back
Eton Mess Beeren Cheesecake - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Eton Mess Beeren Cheesecake

Der englische Dessertklassiker als unkomplizierter no bake Cheesecake, für eine Tarteform mit 22 Zentimetern Durchmesser
Gericht Kuchen
Land & Region Crossover
Keyword Beeren, Cheesecake, Eton Mess, Käsekuchen, No bake
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Mindestaufenthalt im Kühlschrank 6 Stunden
Portionen 8 Stücke

Zutaten

Für den Boden

  • 200 Gramm Vollkorn-Butterkekse
  • 60 Gramm Butter
  • 120 Gramm weiße Schokolade
  • Fett für die Form

Für die Füllung

  • 250 Gramm Doppelrahm-Frischkäse Raumtemperatur
  • 40 Gramm Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 200 Milliliter Sahne
  • 60 Gramm TK-Himbeeren rechtzeitig auftauen lassen
  • 2 EL Blaubeeren

Für das Himbeerpüree

  • 120 Gramm TK-Himbeeren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Kartoffelstärke
  • 2 EL Wasser

Für das Topping

  • 200 Milliliter Sahne
  • 80 Gramm Crème fraîche
  • 6 Mini-Baiser

Für die Deko

  • 7 Mini-Baiser
  • 100 Gramm Himbeeren
  • 100 Gramm Blaubeeren
  • Johannisbeeren nach Gusto

Anleitungen

  • Eine Tarteform mit Hebeboden und 22 Zentimetern Durchmesser gründlich einfetten.
  • Die Vollkorn-Butterkekse im Foodprozessor fein zerkleinern. Wer's von Hand machen möchte, füllt die Kekse in einen Plastikbeutel und bearbeitet sie mit dem Nudelholz.
  • Die Butter in einem Töpfchen schmelzen. Die zerkleinerte weiße Schokolade hinzu fügen, von der Flamme nehmen und für zirka 5 Minuten abdecken. Danach müsste sich die Schokolade mühelos unterrühren lassen. Die zerkleinerten Kekse dazu geben und daraus eine homogene Masse rühren.
  • Die Keks-Butter-Schokoladenmasse in die Tarteform drücken. Das geht sehr gut mit einem Löffelrücken (oder mit den Händen). Den Tarteboden für 2 Stunden zum Aushärten in den Kühlschrank oder - noch besser - in den Tiefkühler geben.
  • Frischkäse, Puderzucker und Vanilleextrakt miteinander verrühren. Einen Becher Sahne steif schlagen und unter die Frischkäsemasse heben. Die Füllung auf dem Keksboden verteilen.
  • 60 Gramm von den TK-Himbeeren mit der Gabel zerdrücken und in die Frischkäse-Füllung swirlen. 2 EL Blaubeeren darauf verteilen und leicht in die Masse drücken. Mit Plastikfolie abdecken und für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank geben.
  • Die restlichen TK-Himbeeren mit dem Zitronensaft zum Kochen bringen und so lange köcheln, bis die Himbeeren zerfallen. Die Stärke mit 2 EL Wasser glatt rühren und in die Himbeeren einrühren. Kurz aufkochen. Den Himbeermix durch ein feines Sieb passieren, so dass die Kerne raus sind. Abkühlen lassen.
  • Den durchgekühlten Kuchen aus der Form drücken und auf einer Tortenplatte anrichten. Das Himbeerpüree über den gekühlten Cheesecake gaben.
  • Den verbliebenen Becher Sahne steif schlagen und mit der Crème fraîche vermengen. Die 6 Mini-Baiser grob zerkleiner und unterheben. Den Sahne-Baiser-Mix auf dem Himbeerpüree verteilen. Mit den frischen Beeren und den verbliebenen Mini-Baiser dekorieren. Genießen!