Go Back
Drucken

Zwiebelquiche en miniature

Gericht Hauptgericht
Land & Region Frankreich
Keyword Quiche, Tarte, Zwiebeln
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Für 4 Quiche-Formen mit zirka 15 Zentimetern Durchmesser

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig aus der Kühltheke
  • 2 EL Butter
  • 100 Gramm Schinkenwürfel
  • 750 Gramm Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • Fett für die Förmchen
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 200 Milliliter Milch
  • 100 Milliliter Sahne
  • 4 Eier Größe M

Anleitungen

  • Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe hobeln. Butter in der Pfanne erhitzen und den Speck darin knusprig braten, herausnehmen und die Zwiebeln in der Pfanne unter Wenden in zirka zehn Minuten glasig dünsten. Den Speck wieder unterheben, vorsichtig salzen, pfeffern und die Zwiebel-Speck-Masse abkühlen lassen.
  • Die vier Quicheförmchen (es geht auch eine große) einfetten. Den Blätterteig auf etwas Mehl mit dem Nudelholz in Form bringen. Die Förmchen damit auslegen und die Ränder andrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.
  • Auf den Teig kommen die Semmelbrösel, damit dieser nicht aufweicht. Dann die Zwiebeln darauf verteilen. Milch, Sahne und Eier verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskat würzen. Die Flüssigkeit über die Zwiebeln gießen. Bei 200 Grad kommen die Quiches rund 30 Minuten auf die unterste Schiene im Ofen. Wer ganz sicher gehen will, dass der Boden der Quiche nachher nicht "durchsuppt", der stellt die Quicheform eine Zeit lang direkt auf den Backofenboden. Genießen!