Go Back
Windbeutel mit Erdbeersahne - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Windbeutel mit Erdbeersahne

Gericht Kleingebäck
Land & Region Deutsch
Keyword Brandteig, Erdbeeren
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Teigruhe 10 Minuten
Portionen 4 Stück

Zutaten

Für den Brandteig

  • 60 Milliliter Milch
  • 60 Milliliter Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm Butter
  • 100 Gramm Mehl
  • 2 Eier

Für die Erdbeersahne

  • 400 Gramm Erdbeeren
  • 300 Gramm Sahne
  • 1 EL Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Wasser, Milch, Salz und der Butter zum Kochen bringen. Rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Dann auf einen Rutsch das Mehl dazugeben, damit sich keine Klümpchen bilden. Mit einem Holzkochlöffel unterrühren und so lange weiterrühren und den Teig "abbrennen" bis sich aus den Zutaten ein Kloß und am Topfboden eine weiße Stärkeschicht ausgebildet hat.
  • Topf vom Herd nehmen und sofort ein Ei in den Teig einarbeiten – wieder mit dem Holzkochlöffel. Den Teig abkühlen lassen und erst dann das zweite Ei unterkneten. Den Teig 10 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Vier Windbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Ein ofenfestes Gefäß mit Wasser auf dem Boden des Backofens platzieren. Die Windbeutel in 30 bis 35 Minuten goldbraun backen. Eventuell in den letzten 10 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Windbeutel nicht zu dunkel werden.
  • Die Windbeutel vollends auskühlen lassen und erst dann mit einem Sägemesser aufschneiden.
  • Die Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Die Hälfte der Erdbeerstücke pürieren. Die Sahne steif schlagen, den Vanillezucker einrieseln lassen. Die Erdbeerstücke unterheben, das Püree so unterziehen, dass die Sahne wie marmoriert wirkt.
  • Die Sahne auf den Böden der Windbeutel verteilen, Deckel aufsetzen. Mit Puderzucker bestäuben und umgehend genießen!