Go Back
Mini-Muffins mit Zimt-Zucker - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Mini-Muffins mit Zimt-Zucker

Gericht Kleingebäck
Land & Region Deutsch
Keyword Mini, Mini-Muffins, Muffins, Zimtzucker
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 50 Stück

Zutaten

  • 70 Gramm weiche Butter
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL gemahlener Muskat
  • 11/2 TL Vanilleextrakt
  • 180 Gramm Mehl
  • 11/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 120 Milliliter Milch
  • 50 Stück Pralinenförmchen

Für das Topping

  • 60 Gramm Butter
  • 80 Gramm Zucker
  • 10 Gramm Zimt

Anleitungen

  • Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker hell cremig aufschlagen. Das Ei dazu geben und unterrühren. 
  • Mehl, Backpulver, Natron und die Gewürze mischen und nach und nach mit der Milch und dem Vanilleextrakt zugeben und unterrühren.
  • Backofen auf 190 Grad vorheizen. Pralinenförmchen auf dem Backblech verteilen und den Teig hineinfüllen. Das funktioniert am besten mit dem Spritzbeutel.
  • 20 bis 25 Minuten lang backen. Die Muffins sind dann fertig, wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr am Stäbchen klebt.
  • Die Muffins 5 Minuten abkühlen lassen. Derweil die Butter fürs Topping schmelzen. Zimt und Zucker miteinander vermengen. Entweder die Muffins in die flüssige Butter und anschließend in den Zimt-Zucker dippen - oder die Butter mit dem Backpinsel aufbringen und Zimt-Zucker darauf streuen.
  • Hübsch verpacken und anderen eine Freude machen!