Go Back
Drucken

Cannelés Bordelais

Gericht Feingebäck
Land & Region Frankreich
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 5 Minuten
Teigruhe (über Nacht) 12 Stunden
Portionen 8 Stück

Equipment

  • Förmchen mit einem Fassungsvermögen von 75 Millilitern

Zutaten

  • 1 Vanilleschote
  • 250 Milliliter Milch
  • 15 Gramm Butter
  • 75 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Rum
  • flüssige Butter zum Ausbuttern der Förmchen
  • Zucker zum Ausstreuen der Förmchen

Anleitungen

  • Vanilleschote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Schote, Mark, Milch und Butter in ein Töpfchen geben und aufkochen. 5 Minuten ziehen lassen. Schote zur Seite legen
  • Mehl sieben, mit Zucker, Salz und den Eigelben vermengen. Dann die heiße Milch-Butter-Mischung nach und nach zum Mehl-Ei-Mix geben und mit dem Schneebesen unterrühren. Es entsteht ein sehr flüssiger Teig, der an Pfannkuchenteig erinnert. Die Vanilleschote zurück in den Teig geben und die Schüssel abgedeckt über Nacht für zirka 12 Stunden in den Kühlschrank geben.
  • Die Cannelés-Förmchen mit flüssiger Butter auspinseln und mit Zucker ausstreuen. Den Backofen auf seine höchste Temperatur (keine Umluft) vorheizen.
  • Den Teig mit dem Schneebesen noch einmal durchrühren und den Rum dazugeben. Den Teig bis zirka 1 Zentimeter unter den Rand mit dem flüssigen Teig füllen. Bei der höchsten Temperatur 5 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 Grad reduzieren und weitere 50 bis 60 Minuten backen. Die Cannelés sollen außen knusprig und innen weich sein.
  • Die Förmchen mit den Cannelés zirka 10 Minuten auf einem Gitter auskühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen. Vollständig auskühlen lassen und ganz frisch genießen!