Go Back
Ziegenkäse Panna cotta mit confierten Tomaten - Mein wunderbares Chaos
Drucken

Ziegenkäse Panna cotta mit confierten Tomaten

Gericht Vorspeise
Land & Region Italien
Keyword Panna cotta, Sommer, Tomaten
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 15 Minuten
Kühlzeit 3 Stunden
Portionen 6 Portionen

Zutaten

Für das Ziegenkäse Panna cotta

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 Milliliter Milch
  • 300 Milliliter Sahne
  • 4 Blatt Gelatine
  • 300 Gramm Ziegenfrischkäse meiner war mit Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer

Für die confierten Tomaten

  • 500 Gramm Kirschtomaten
  • Fleur de Sel
  • schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Zucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • frische Kräuter Rosmarin, Thymian
  • 3 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Im Olivenöl goldbraun anrösten. Den Knoblauch aus dem Öl nehmen. Öl (jetzt mit Knoblaucharoma) aufheben und später über die Tomaten geben.
  • Milch und Sahne mit dem Knoblauch in einen Topf geben und mit dem Pürierstab durchmixen.
  • Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Den Milch-Sahne-Mix zum Kochen bringen. Die Gelatine darin auflösen. Den Ziegenfrischkäse dazu geben und ebenfalls unterpürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • In 6 kleine Gläschen abfüllen (meine haben ein Fassungsvermögen von 220 Millilitern). Die Gläschen nicht ganz voll machen, sondern noch ein bisschen Platz für die Tomaten lassen. Panna cotta mindestens 3 Stunden kalt stellen, besser über Nacht.
  • Backofen auf 60 Grad vorheizen. Die Tomaten waschen und vom Strunk befreien, halbieren und mit der Schnittseite nach oben in eine Auflaufform legen.
  • Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker bestreuen. Knoblauch pressen und mit den Kräutern über die Tomaten geben. Olivenöl plus das Öl vom Knoblauchbraten darüber geben und für 2 Stunden in den Ofen geben. Abkühlen lassen und über die Panna cotta ins Gläschen geben. Mit Kräutern dekorieren. Genießen!