Frühstücks-Quesadilla - Mein wunderbares Chaos

Frühstücks-Quesadilla

Tag 26 der Frühstücks-Challenge #meinwunderbaresfrühstück. Mein Mann hat heute Geburtstag und ich hoffe, er hat sich heute morgen über dieses Geburtstagsfrühstück gefreut. Wenn nicht, hat er es auf jeden Fall gut verborgen. Ich serviere ihm – und Euch – heute eine Frühstücks-Quesadilla.

Wie der Name bereits verrät, hat so eine Quesadilla viel mit Käse zu tun. Mein Rezept orientiert sich nicht am mexikanischen Original sondern vielmehr an der US-amerikanischen Variante.

Frühstücks-Quesadilla - Mein wunderbares Chaos

Dabei werden zwei Weizentortillas mit Käse (und allem, was der Kühlschrank sonst noch so hergibt) gefüllt und von beiden Seiten in einer Pfanne gebraten, bis sie außen knusprig goldbraun sind und der Käse innen richtig schön zerläuft. So lecker!

Frühstücks-Quesadilla

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 1 Tomate
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Champignons
  • 100 Gramm Käse gerieben
  • Petersilie
  • 4 Weizentortillas
  • 1 EL Dijonsenf
  • 4 Scheiben Kochschinken
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Anleitungen

  1. Tomate in dünne Scheiben und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Champignons putzen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Petersilie hacken.

  2. 2 Tortillas mit Senf bestreichen und mit der Hälfte des Käses bestreuen. Mit Schinken, mit Tomate, Champignons und Frühlingszwiebeln belegen, mit der Petersilie bestreuen. Dann den restlichen Käse darauf geben, mit dem zweiten Fladen belegen und leicht andrücken.

  3. Nacheinander in der Pfanne braten. Dazu jeweils 1 TL Öl in die Pfanne geben und die Quesadillas bei kleiner bis mittlerer Hitze von beiden Seiten je 4 Minuten braten. Geviertelt servieren.

Diese Quesadilla wird es bei uns mit Sicherheit noch viel öfter geben – und nicht nur zum Frühstück. Ein toller Snack zu jeder Tageszeit. Schaut Ihr morgen wieder bei mir vorbei? Dann habe ich ein wundervolles Wochenend-Frühstück für Euch – versprochen.

Herzlichst, Conny

PS: Ich hoffe, Ihr habt auch alle 25 weiteren Frühstücksideen aus dem Januar schon entdeckt. Jetzt wird es aber Zeit, dass Ihr mir Eure Frühstücksideen zeigt. Hier steht, wie’s geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.