Über mein wunderbares Chaos

Mein wunderbares Chaos  – das ist nicht nur der Name dieses Blogs, das ist die Überschrift über mein Leben. Also lass Dir nen Kaffee raus, nimm an meinem Küchentisch Platz und schau mir dabei über die Schulter, wie ich beim Kochen, Backen, Dekorieren und bei der Verwirklichung verschiedener DIY-Projekte in wunderbarem Chaos versinke.

Das bin ich (links), gemeinsam mit Johanna beim meditativen Rühren in einem Risotto. Das Foto ist auf der Mini Blogst in Frankfurt entstanden und Lena hat es mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Das bin ich: Conny. Journalistin und Bloggerin.
#chaotisch #verfressen #hoffentlichnichtzualtfürdenscheiß

Und noch ein paar unnütze Fakten über mich

Ohne Schokolade könnte ich nicht leben. Ich bin lieber Gastgeberin als Gast. Fenchel gegenüber hege ich eine tiefe Abneigung. Dafür mag ich Tee und Kaffee gleichermaßen gerne, morgens ist Kaffee allerdings ein Muss. Zu einem guten Essen gehört meiner Meinung nach auch ein schön eingedeckter Tisch – was nicht heißt, dass es hier nicht  auch mal Pizza auf der Couch vorm Fernseher gibt.

Mit dem Kochen und Backen habe ich sehr früh und quasi zur “Selbstverteidigung” begonnen. (Sorry, Mama!) Meistens backen wir unser Brot und unsere Brötchen selber. Ich bin stolze Besitzerin einer wirren Sammlung aus Zetteln, Heften und Notizbüchern mit Rezepten, gekritzelten Ideen, Zeitschriftenausrissen, Kassenbons und alten Einkaufszetteln. Ich finde darin immer wieder sehr interessante Anregungen, allerdings natürlich nie, wenn ich gezielt danach suche. Sowas wie “gutes Geschirr” gibt es im Chaosheim nicht. Hier ist jeder Teller im Alltagseinsatz, vorausgesetzt natürlich, er lässt sich von mir finden.

Auch wenn Dekozeugs hier voll im Kurs steht: Auf Saucenklecksereien auf dem Teller kann ich gut verzichten. Chichi ist nicht so meins. Ich habe im Supermarkt immer einen Einkaufszettel dabei, was nicht heißt, dass der Plan nicht auch spontan geändert werden kann. Allerdings ist aus dem Bauch heraus kochen, keine meiner Stärken. Ich singe unter der Dusche. Echt schräg! Obwohl hier ein ganzer Vitrinenschrank voller Kochbücher steht, ist das Bücherregal mit der Belletristik voller.

Mein Traumurlaub wäre eine Reise mit dem Orient-Express. Wenn ich in der Küche stehe, lasse ich mich nicht gerne hetzen. Ich habe gelegentlich eine seltsame Art von Humor und beiße mir oft auf die Zunge, um meine Mitmenschen nicht völlig vor den Kopf zu stoßen. Manchmal aber eben auch nicht. Dann haben wir den Salat. Zum Glück ist es mir egal, was das Gros meiner Mitmenschen über mich denkt, aber die Meinung meiner Freunde ist mir wichtig. In meinen Träumen bin ich nicht nur insgesamt viel sorgloser, sondern ich spreche auch fließend Spanisch, spiele Ukulele und lebe in einem minimalistisch eingerichteten Loft, in dem nie was rumliegt.

Falls Du mir schreiben willst

Ich freue mich über Deine Nachrichten an conny@meinwunderbareschaos.de

Kochen – Backen – Reisen

Jetzt Gratis-E-Book herunterladen!

Abonniere alle neuen Chaos-Beiträge und lade Dir kostenlos das E-Book "Mein wunderbares Frühstück - 12 Rezepte für mehr Abwechslung auf dem Frühstückstisch" herunter. Nie mehr das Chaos verpassen...
Holler Box