Apfel-Scheiterhaufen - Mein wunderbares Chaos

Apfel-Scheiterhaufen “aus der Lameng”

Hallo mein Lieben! 

Was habe ich mich gefreut, als schon vor einiger Zeit, praktisch im Hochsommer, die liebe Anfrage von Conny reinkam, ob ich Interesse hätte, bei ihrem tollen Event Mein wunderbares Frühstück mitzumachen. Was für eine Frage…natürlich, liebend gerne 😊

Zuerst möchte ich mich Euch gerne vorstellen: Mein Name ist Simone, ich blogge seit 2016 bei Aus der Lameng. Dort gibt es herzhafte und süße Rezepte, die einfach und meistens schnell zu machen sind und bei gegebenem Anlass auch Babybrei-Rezepte. Ich bin vor kurzem zu WordPress umgezogen, was mich viel Zeit und viele Nerven gekostet hat, so dass der Blog etwas zu kurz kam.

Leckere Resteverwertung:
Apfel-Scheiterhaufen

Was gibt es sonst noch über mich zu sagen? Ich bin leidenschaftliche Mama von 3 Kindern, versuche das tägliche Chaos im Haus in Grenzen zu halten. Ich liebe Katzen und Japan!

So, das war jetzt mal ein kurzer Einblick. Wer möchte kann mich natürlich gerne auf meinem Blog besuchen. 😊

Jetzt aber endlich zu meinem Rezept für ein wundervolles Frühstück:  Samstagmorgen hole ich oft frische Brötchen vom Bäcker. Die Kinder lieben es. Aber sonntags soll doch auch etwas Besonderes zum Frühstück her, wenn es mal schön gemütlich sein kann und nicht so schnell und hektisch gehen muss wie unter der Woche.

Wundervoll –
vor allem in der kalten Jahreszeit

Wenn dann mal von samstags noch ein paar Brötchen übrigbleiben, ist es ganz einfach dafür am Sonntag einen Scheiterhaufen zu machen, der ganz sicher jedes Frühstück noch wundervoller macht und besonders in der kalten Jahreszeit so schön ist, wenn man in lauwarm mit Zimt und Äpfeln genießen kann.

Zutaten (für ca. 4 Portionen)

150ml Milch

2 Eier Größe L

30g Rohrzucker

1 Prise Salz

100g Brötchen, am besten vom Vortag

200g Äpfel, in kleine Stücke geschnitten

3 EL Vanillezucker

2 TL Zimt

Puderzucker zum Bestreuen

Apfel-Scheiterhaufen - Mein wunderbares Chaos

Zubereitung:

Milch, Eier, Rohrzucker und die Prise Salz miteinander verquirlen. Brötchen in Scheiben schneiden und Würfeln. Unter die Milch-Eier-Mischung geben und einweichen.

Apfelstücke mit Vanillezucker und Zimt vermischen und etwas ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform oder kleine Förmchen einfetten.

Die Äpfel unter die Brötchenmasse geben und unterheben. In die Form/Förmchen geben und etwas andrücken. Im vorgeheizten Backofen ca. 40min goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen. Am besten noch lauwarm genießen. Ein Klecks Schlagsahne oder ein Schuss Vanillesoße passt natürlich auch wunderbar dazu 😊

Ein tolles Rezept, dass sich schnell und einfach für ein ausgiebiges Sonntagsfrühstück zubereiten lässt und dabei noch die alten Brötchen vom Vortag aufbraucht 😉

Vielen lieben Dank Conny, dass ich bei diesem tollen Event dabei sein darf. Ich bin sicher, dass viele wunderbare Frühstücksideen zusammenkommen!

Und für morgen gibt Simone den Stab an Jutta von jutt-ah! weiter. Seid Ihr schon gespannt, was da auf dem Chaos-Frühstückstisch landet?

Apfel-Scheiterhaufen - Mein wunderbares Chaos

Apfel-Scheiterhaufen - Mein wunderbares Chaos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.