Beerenmüsli im Glas - Mein wunderbares Chaos

Beerenmüsli im Glas

Guten Morgen, Ihr Lieben! Na, könnt Ihr noch Frühstück? Also ich habe noch richtig Spaß an meiner Januar-Aktion #meinwunderbaresfrühstück. Heute allerdings wird das hier ganz furchtbar unspektakulär. Lecker, aber es gibt nicht wirklich ein Rezept für dieses Beerenmüsli im Glas.

Ich meine, es muss ja auch nicht jeden Morgen kompliziert sein. Hauptsache, es schmeckt. Dieses Beerenmüsli lässt sich ganz wunderbar am Vorabend vorbereiten. Es landet im Kühlschrank und während ich heute morgen das Kaffeewasser zum Kochen gebracht habe, habe  ich mir ein Glas O-Saft und dieses Beerenmüsli im Glas auf den Tisch gestellt. Fertig. Auch mal schön, wenn’s unaufwändig läuft, oder?

Beerenmüsli im Glas - Mein wunderbares Chaos 

 

 

Und so wird es gemacht: Einfach in ein Glas abwechselnd ein Granola-Müsli, Beeren und griechischen Joghurt schichten. Man kann das mit jedem Obst machen, das man mag. Oder eben gerade zuhause hat. Ich mag das, wenn man das aufbraucht, was der Kühlschrank so hergibt. Wenn Ihr wissen wollt, wie ich mein Müsli auf Vorrat zubereite, dann schaut bitte mal hier nach.

Ich freue mich natürlich über all Eure Frühstücksfotos, über Eure Kommentare, Vorschläge und Anregungen. Ganz besonders habe ich mich aber gefreut, dass Fred von Einfach Nachschlagen meine Frühstückschallenge und insbesondere das türkische Bauernfrühstück Menemen in seinem Podcast Erfolgsrezepte aus Leidenschaft erwähnt hat. Danke, Fred! Ich fühle mich geehrt. :)

Hört unbedingt mal rein, wenn Fred ganz locker übers Essen plaudert und jedem seiner Worte anzumerken ist, dass hier ein junger Mensch spricht, der gutem Essen verfallen ist. Ich kenne Fred von zwei Foodblogger-Barcamps in Reutlingen und fand es jedes Mal toll, mit ihm gemeinsam zu kochen und zu backen. Neben seiner Leidenschaft für gutes Essen ist er nämlich wahnsinnig strukturiert und verdammt gut organisiert, was gemeinsame Sessions zum puren Vergnügen macht.

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Donnerstag und hoffe, wir lesen uns hier morgen wieder, wenn es erneut heißt: #meinwunderbaresfrühstück

Herzlichst, Conny

PS: Wisst Ihr, dass heute die letzte Woche meiner Instagramchallenge anbricht? Also, gebt Euch einen Ruck und macht mit. DieTeilnahmebedingungen findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.