Dinkelbrötchen mit Walnüssen - Mein wunderbares Chaos

Dinkelbrötchen mit Walnüssen – zum Kaffee dazu

Hallo zusammen!

Ich bin Steffi von Zum Kaffee dazu und wurde von Conny zum morgendlichen, virtuellen Kaffeekränzchen eingeladen. Ich freue mich riesig heute hier Gast sein zu dürfen! Vielen lieben Dank!

Wie der Name von meinem Blog schon erahnen lässt, bin ich begeisterter Kaffeetrinker – von Espresso über Latte Macchiato kann man mich mit allem Koffeinhaltigen sehr glücklich machen. Oder mit Kuchen. Oder am besten mit Kaffee UND Kuchen :)

Für frisch gebackene Brötchen
lass ich sogar Kuchen liegen

Deshalb dreht sich auf Zum Kaffee dazu auch alles um leckere Dinge, die man eben zu einem Kaffee dazu essen kann und die mich kulinarisch gerade umtreiben…also hauptsächlich Kuchen, Torten, Dessert, Kekse, nochmal Kuchen und ganz selten rutscht ab und an sogar mal etwas Herzhaftes dazwischen… Natürlich habe ich heute für euch auch etwas zum Kaffee dazu im Gepäck!

Dinkelbrötchen mit Walnüssen - Mein wunderbares Chaos

Und da es hier gerade um wunderbare Frühstücksideen geht, muss ich gestehen, dass ich zum Frühstück sogar ein Stück Kuchen (und ich esse wirklich gerne Kuchen schon zum Frühstück!) links liegen lassen würde, wenn es frisch gebackene Brötchen gibt. Noch warm, ganz pur mit Butter. Oh ja!

Ein einfaches Rezept für Morgenmuffel

Allerdings haben frisch gebackene Brötchen immer so einen etwas arbeitsintensiven Beigeschmack. Dachte ich zumindest….bis ich diese Dinkelbrötchen mit Walnüssen ausprobiert habe! Das Rezept ist wirklich super einfach: Teig zusammen rühren, über Nacht ab in den Kühlschrank und am nächsten Morgen, wenn ihr noch ganz verschlafen seid, müsst ihr einfach Nocken abstechen und die in den Ofen befördern. Das sollte sogar der größte Morgenmuffel gebacken bekommen :D

Dinkelbrötchen mit Walnüssen - Mein wunderbares Chaos

Was ich außerdem wirklich toll finde an dem Rezept sind die zahlreichen Variationsmöglichkeiten. Tauscht doch einfach die Walnüsse gegen Mandeln, ersetzt einen Teil des Mehls durch ein anderes Mehl ( besonders eine Variante mit Buchweizen stelle ich mir auch super lecker vor!), mischt noch etwas Sesam und getrocknete Kräuter unter den Teig,… Eurer Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt 😊

Ich wünsche euch ganz viel Spaß mit dem Rezept und empfehle nette Gesellschaft, etwas Butter und eine große Tasse Kaffee zu den Dinkelbrötchen! ;-)

Dinkelbrötchen mit Walnüssen

Dauer: 20 Minuten + 15 Minuten Backzeit + 1 Nacht zum Gehen

Menge: 20 kleine Brötchen

  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 280 g + 1 EL Dinkelmehl Typ 630
  • Prise Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 1/2 TL Salz
  • 340 + 35 ml lauwarmes Wasser
  • 30 g geschrotete Leinsamen
  • 70 g gehackte Walnüsse

Dinkelbrötchen mit Walnüssen - Mein wunderbares Chaos

  1. Die Leinsamen mit 35 ml Wasser verrühren und zur Seite stellen.
  2. 200 g Dinkelmehl Typ 630 zusammen mit 340 ml Wasser und Zucker verrühren. Die Hefe in die Masse hineinbröseln und glatt rühren. Den Vorteig abgedeckt 10 Minuten gehen lassen, bis er Blasen schlägt.
  3. Anschließend das restliche Mehl bis auf 1 EL, Vollkornmehl, die eingeweichten Leinsamen, Walnüsse und Salz zum Vorteil geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten und die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken (die Schüssel sollte ca. das 3-fache Volumen des Teigs fassen). Den Teig über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.
  4. Am nächsten Morgen den Ofen auf 200 °C vorheizen. Das Blech auf dem die Brötchen gebacken werden sollen ebenfalls im Ofen mit vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, Frischhaltefolie entfernen und 1 EL Mehl über dem Teig verteilen. Mit 2 Löffeln rustikale Nocken vom Teig abstechen und diese auf ein Backpapier setzen.
  5. Das Backpapier mit den Teignocken auf das heiße Blech ziehen und die Brötchen bei 200 °C 12-15 Minuten backen.

Morgen übernimmt hier Bettina alias Die Alltagsfeierin die Frühschicht.

Dinkelbrötchen mit Walnüssen - Mein wunderbares Chaos

2 Gedanken zu „Dinkelbrötchen mit Walnüssen – zum Kaffee dazu“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.