Kuchen im Glas - Mein wunderbares Chaos

Kuchen im Glas mit Schoko-Äpfeln von Jutta

Ihr Lieben!

Heute ist hier Jutta von Jutt-ah! zu Gast. Sie hat ihr wunderbares Frühstück im Gepäck: Kuchen. Mit Schokolade. Zum Frühstück! Hach! Aber jetzt übergebe ich auch schon gleich an Jutta.

Seit 2016 veröffentliche ich das was mir Freude macht, auf meinem Blog www.jutt-ah.de: Rezepte  entwickeln, fotografieren, texten, mein Wissen teilen.

Auf meinem Blog und in meinem Alltag achte ich auf Nachhaltigkeit. Im Rahmen der Klima- Diskussion liegt es mir am Herzen aufzuzeigen, dass jeder seine Ernährung klimafreundlicher gestalten kann.

Ich gebe Kochkurse und Impulse (zum Beispiel der Klimafreundliche Imbiss im Repair Café Schopfheim), beteilige mich an Blogger Aktionen oder koche für Freunde mit Freude.

Manchmal muss es schon
zum Frühstück Kuchen sein

Und ein Bekenntnis: Ich liebe Speisekarten! Ob im Urlaub oder daheim, vor Restaurants oder im Internet, Speisekarten ziehen mich magisch an!

Zum Rezept

Manchmal muss es zum Frühstück Kuchen sein. Und Schokolade! Leider ist nicht immer Kuchen da, wenn man welchen möchte und im Januar kommen dann noch die guten Vorsätze dazu: Gesunde Ernährung, abnehmen…. Ihr kennt das.

Kuchen im Glas - Mein wunderbares Chaos

Meine Lösung: Kuchen im Glas – auf Vorrat gebacken, mit Sahne anstatt Butter, weil es figur- und klimafreundlicher ist. Dazu gibt es grob geraffelte Äpfel, die mit etwas Honig und gutem Kakaopulver vermischt sind. Schokoladig, fruchtig und saftig!

Ruckzuck auf dem Frühstückstisch

Morgens bereitet Ihr nur die Äpfel zu und stürzt den Kuchen aus dem Glas, schneidet ihn in Scheiben, die dann großzügig mit der Apfelmasse belegt werden.

Kuchen im Glas – fast ein Quatre-Quart
Zutaten für ein Sturzglas à 500 ml und 8 Sturzgläser à 160 ml

240 g Dinkelmehl oder alternativ: Emmer Vollkorn Mehl
200 g brauner Zucker
3 TL Weinsteinbackpulver

1 Prise Salz

3 Eier
240 g Sahne

Vanille/Zimt/Orangenblütenwasser/getrockneter Estragon/Zitrusschale zum Aromatisieren
Sturzgläser mit Deckel, Gummiringen und Klammern

Frühstück auf Vorrat!

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen oder auf 160°C, falls der Backofen ein Umluftprogramm hat.

Die Gläser werden mit Öl ausgestrichen und leicht mit Brösel ausgestreut. 

Alle trockenen Zutaten für den Teig miteinander mischen.  Die Eier verquirlen, dann mit der Sahne mischen und die Aromazutat zufügen. Mit einem Rührlöffel die Ei-Sahnemischung unter die Mehlmischung geben. Sorgfältig unterarbeiten. 

Füllt den Teig maximal bis zur Hälfte in die Gläser ein und stellt sie in den vorgeheizten Backofen.

Die Gummiringe der Gläser werden in Wasser gelegt. Die kleinen Gläser sind nach ca. 20 Minuten fertig. Ihr nehmt sie mit dem Topflappen aus dem Ofen und stellt sie auf eine rutschfeste Unterlage. Ihr nehmt den Gummi aus dem Wasser, legt ihn auf den Glasrand des Deckels und legt dann beides zusammen auf den Glasrand. Achtung: Heiß!!! Dann drückt Ihr pro Glas zwei Klammern drauf und lasst die Gläser abkühlen. Sie halten sich ca. 4 Wochen. 

Kuchen im Glas - Mein wunderbares Chaos

Schoko-Äpfel

Zutaten:
pro Person ein kleiner säuerlicher Apfel 

pro Apfel
ein Teelöffel Agavendicksaft oder flüssiger Honig 

1 Teelöffel ungesüsstes Kakaopulver von sehr guter Qualität

Zubereitung

Kakaopulver und Honig oder Agavendicksaft miteinander verrühren. Die Äpfel waschen, das Kernhaus entfernen, auf Wunsch schälen und grob raffeln. Dann die Kakao Mischung unterrühren und zum Kuchen im Glas servieren.

Natürlich könnt Ihr den Kuchen auch auf dem Blech backen. Er benötigt ca. 20 Minuten. Teilt man den Kuchen längs in drei Streifen, dann kann man die schmalen Bahnen in hübsche Dreiecke schneiden und  zusammen mit den Schoko-Äpfeln anrichten. Mit einer schaumigen Vanillesoße wird aus dem Frühstück ein Dessert.

Ihr Lieben, morgen geht’s hier mit Verónica von 1000 Leckerbissen weiter!

Kuchen im Glas - Mein wunderbares Chaos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.