Nussstangen - Mein wunderbares Chaos

Wenn’s mal schnell gehen muss: Nussstangen aus gekauftem Blätterteig

Ihr Lieben,

long time no see! Natürlich plant das Chaos keine Blogpausen, beim Chaos passieren die einfach so. Ich bin ein Weilchen nicht zum Bloggen gekommen, weil 1. im Leben 1.0 viel los war, 2. ich ein bisschen gekränkelt habe, wir 3. mit den Rhein-Neckar-Bloggern ein Event vorbereitet haben, mit dessen Thema ich ein wenig fremdele (dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr). Und 4. , weil alles, was ich trotz Zeitmangels in Angriff genommen habe, irgendwie in Murks endete…

Schnell gemachte Nussstangen

Egal. Die Nebenhöhlen sind wieder frei, Event ist vorbei und war toll. Und pünktlich zum Leckeres für jeden Tag-Sonntag bin ich wieder am Start. Das Thema im Oktober: Blätterteig. Keine Ahnung, ob meine ambitionierten Mitblogger aus diesem Anlass Blätterteig selber machen, ich habe mich auf jeden Fall für ein schnelles Rezept mit gekauftem Blätterteig entschieden.

Nussstangen - Mein wunderbares Chaos

Nussstangen - Mein wunderbares Chaos

Kennt Ihr doch auch: Ihr wollte was Leckeres auf den Kaffeetisch bringen, habt aber eigentlich null Zeit für größere Backaktionen? Dann ist das Rezept für diese Nussstangen aus gekauftem Blätterteig genau das Richtige für Euch. Versprochen. Das geht superfix – und das Ergebnis beeindruckt Eure Gäste garantiert trotzdem.

Geht superfix und schmeckt lecker

Die Zutatenliste ist überschaubar – und die Nussstangen brauchen auch nach dem Backen nicht lange zum Abkühlen. Im Gegenteil: Sie schmecken so ganz frisch aus dem Ofen am Besten. Aus schmerzlicher Erfahrung möchte ich hinzufügen: Lasst Sie schon so weit abkühlen, dass Ihr Euch die Zunge nicht mehr an den Stangen verbrennt. Das ist nist sön.

Nussstangen - Mein wunderbares Chaos

Nussstangen - Mein wunderbares Chaos

Schnelle Nussstangen

Gericht Gebäck
Länder & Regionen Deutsch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten

Zutaten

Für die Füllung

  • 90 Milliliter Milch
  • 40 Gramm Puderzucker
  • 120 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Rum

Für die Fertigstellung

  • 2 Packungen Blätterteig
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 40 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  1. Die Milch erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen. Die restlichen Zutaten für die Füllung dazugeben und vermengen. Abkühlen lassen.

  2. Backofen auf 190 Grad vorheizen. Eine Packung Blätterteig aufrollen und mit der abgekühlten Nussfüllung bestreichen. Die zweite Packung Blätterteig daraufgeben.

  3. Von der schmalen Seite her Streifen mit einer Breite von zirka 2 Zentimetern abschneiden. Die Streifen an den Enden eindrehen und die Stangen auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech legen. Mit verquirltem Ei bestreichen und zusätzlich noch einmal mit gemahlenen Haselnüssen bestreuen. In zirka 20 Minuten goldbraun backen.

  4. Noch warum mit Puderzucker bestäuben. Genießen!

So, ich hoffe sehr, ich hab Euch ein bisschen Lust auf diese leckeren Nussstangen machen können. Schaut unbedingt auch noch bei meinen Mitbloggern vorbei, um herauszufinden, was die zum Thema Blätterteig so alles gezaubert haben. Ich bin mir sicher, da ist wieder ein sehr leckeres Spektrum zusammen gekommen. Ich gehe jetzt auch mal spickeln. Habt einen wunderbaren Sonntag!

Unterschrift - Mein wunderbares Chaos

Marie von Fausba mit Drei leckere Blätterteig-Ideen passend zu Halloween
Izabella von Haus und Beet mit Blätterteig Schnecken – vegetarisch herzhaft und süß
Ina von Applethree mit Blätterteig Schnecken vegetarisch
Silke von Blackforestkitchen mit Schwarzwälder-Blätterteigtörtchen
Urs von Coconut & Cucumber mit Pikante Blaetterteigstangen mit getrockneten Tomaten & Parmesan
Volker von Volkermampft mit Blätterteigstangen mit Kürbis und Apfel
Sylvia von Brotwein mit Spinat Quiche mit Blätterteig und Sonnenblumenkerne
Caroline von Linal’s Backhimmel mit Schnelle Nuss-Nougat-Stangerl
Jill von Kleines Kuliversum mit Kürbis Galette mit Salbei
Ronald von Fränkische Tapas mit Fränkisches Rehragout in Königinpasteten


Instagram Icon - Mein wunderbares ChaosHast Du dieses Rezept ausprobiert?
Dann lasse es mich gerne wissen!
Markiere @meinwunderbareschaos auf Instagram und benutze den Hashtag #meinwunderbareschaos

Merk Dir das Rezept doch einfach auf Pinterest!

Nussstangen - Mein wunderbares Chaos

18 Gedanken zu „Wenn’s mal schnell gehen muss: Nussstangen aus gekauftem Blätterteig“

  1. Liebe Conny,
    Das mit dem Leben kenne ich – vor allem mit dem Fremdeln, wenn es um gewisse Projekte geht…. Aber schön, dass du es zu diesem Blog-Event geschafft hast :-)
    Viele Grüße, Izabella

  2. Liebe Conny und wie du mir gerade Lust gemacht hast auf diese tollen Nuss-Stangen, ich sitze gerade sabbernd vor dem Computer. Und wenn ich nicht für heute schon gebacken hätte, würde ich sofort Deine Nuss-Stangen machen. Aber die gibt es dann auf jeden Fall nächste Woche. Liebe Grüße Silke

  3. Liebe Conny,
    da habe ich mir gleich dein Rezept für den nächsten spontanen Besuch gemerkt. Evtl. schicke ich mir der Zusage gleich das Rezept mit, denn noch einfacher ists ja, wenn der Besuch die Stangerl mitbringen würde. ;)
    LG Ina

    1. Liebe Sylvia,

      ich danke Dir. Eigentlich lasse ich mir in der Küche gerne Zeit, aber wenn viel los ist, braucht man ja auch was Leckeres.

      Herzlichst, Conny

  4. Hallo Conny,
    ja, Du hast Recht – ich musste schmunzeln :)
    Wenn wir beide fast schon gleichzeitig die Idee haben, dann muss sie einfach nur verdammt gut sein!
    Liebe Grüße und gute Besserung für Deine Zunge,
    Steffi

  5. Die rufen meinen Namen, ich höre es ganz deutlich! Schnell, nussig, lecker und mit Blätterteig – genau mein Ding. Jetzt muss ich im Leben 1.0 nur noch ein Stündchen zum Nachbacken finden, aber das schaffe ich schon. First things first und Blätterteig for president!
    Danke für die schöne Idee!

    1. Liebe Sarah,

      freut mich, dass Dir das Rezept gefällt.Ich würde sie nicht allzu lange aufbewahren; die schmecken einfach ganz frisch am besten.

      Herzlichst, Conny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.