Zimttoast mit Bacon - Mein wunderbares Chaos

Zimttoast mit Bacon

Zimt und Bacon? Passt das denn? Ich gebe ehrlich zu, ich bin an mein heutiges #meinwunderbaresfrühstück-Projekt ein bisschen skeptisch heran gegangen. Aber jetzt weiß ich: Die beiden passen ganz prima zusammen. Auch wenn dieser Zimttoast mit Bacon auch ohne Bacon schon ein ganz wunderbares Frühstück ist.

Mein Tipp also an alle, die nicht morgens schon ihr Fleisch-Konto belasten wollen oder sowieso nicht so gern welches essen: Der Zimttoast ganz alleine ist ein Frühstück, das sich lohnt. Der Bacon kann dann ein zusätzlicher Kick für Fleischliebhaber sein. Oder etwas Besonderes am Wochenende. Beides auszuprobieren, lohnt!

Zimttoast mit Bacon - Mein wunderbares Chaos

Zimttoast mit Bacon - Mein wunderbares Chaos

Zimttoast mit Bacon

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 3 Eier
  • 5 EL Milch
  • Muskatnuss
  • 4 Scheiben Toast
  • 8 Scheiben Bacon
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Zimt

Anleitungen

  1. Eier und Milch miteinander verquirlen. Mit Muskat würzen. Die Brotscheiben in der Eiermilch wenden und zirka 10 bis 15 Minuten darin einweichen.

  2. Bacon in einer beschichteten Pfanne ohne Fett knusprig beraten. Herausnehmen.

  3. Die Butter in der Pfanne erhitzen und die Brotscheiben bei kleiner bis mittlerer Hitze von jeder Seite in zirka 5 Minuten goldbraun braten. Mit Zimt-Zucker bestreuen und mit Bacon servieren.

Ich habe heute einen Tag voller Meetings vor mir und  fühle mich nach diesem Zimttoast mit Bacon und reichlich Kaffee bereit, in die Schlacht zu ziehen. Rein metaphorisch natürlich. ;) Ich wünsche Euch einen phantastischen Mittwoch!

 Herzlichst, Conny

PS: Wir nähern uns der letzten Woche von #meinwunderbaresfrühstück. Wenn Ihr gespannt seid, auf meine restlichen Frühstücksideen, dann schaut bitte morgen (und die Tage danach) wieder rein! Und wenn Ihr mir Eures gerne zeigen möchtet, dann schaut bei Instagram vorbei. Alle weiteren Infos findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.