Campari Milano

Das ist bitter: happy friday!

Campari Milano

[Werbung]. Zum Beginn des Wochenendes wird es am happy friday heute ziemlich bitter: Es gibt Campari Milano. Wer es bitter mag, der wird diesen Cocktail mögen – zumal er auch noch rasch zusammen gerührt ist. Man gibt Campari und Cranberrysaft zu gleichen Teilen über Eiswürfel und füllt mit etwa der dreifachen Menge an Prosecco auf. Minzzweig dazu, fertig!

Der Geschmack von Campari ist für uns unwiderruflich mit einem Rom-Aufenthalt vor vielen Jahren verbunden. Wir hatten dort ein sehr schönes kleines Restaurant entdeckt, das richtiges italienisches Essen servierte. Leider öffnete es für unseren Geschmack (und unseren Hunger) sehr spät.

Die Zeit bis zum Abendessen haben wir uns immer in der Bar nebenan vertrieben, wo wir an der Theke Campari-Soda getrunken und diese nahezu ungewürzten Kartoffelchips dazu geknabbert haben. Und wenn dem Barmann die Zitronen ausgingen, ist er einfach auf den Hof gegangen und kam mit einer frisch gepflückten Frucht zurück.

Campari Milano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.