Heidelbeer-Mojito am Happy Friday

Thank God, it’s (happy) Friday!

Thank god, it's (happy) friday

[Werbung]. Vor einigen Jahren haben wir eine Kuba-Reise gemacht und seitdem gebe ich mich gerne als Mojito-Expertin aus. Doch schauen wir den Tatsachen ins Auge: Ich habe dort sehr, sehr viele Mojitos getrunken, aber nicht einen einzigen selbst gemixt. Und da die Barkeeper mit im voraus gepresstem Limettensaft und anderen Erleichterungen gearbeitet haben, konnte ich mir nicht mal an den Bars entscheidende Tipps abgucken. Bis auf einen: nie mit dem Rum geizen!

Den beherzige ich aber seitdem auch ganz besonders eifrig. Zum Start ins Wochenende serviere ich Euch (und mir) heute mal einen Heidelbeer-Mojito, geht natürlich auch ganz wunderbar mit Himbeeren oder Brombeeren.

Eine Limette klein schneiden, mit 3 Teelöffeln braunem Zucker und ein paar Minzblättern in ein Glas (ca. 400 Milliliter Inhalt) geben und stößeln. Dann das Glas mit Cruhed Ice und Beeren nach Wahl auffüllen. 4 cl Havana Club übers Eis geben. Mit dem Barlöffel vorsichtig Minze, und gezuckerten Limettensaft mit Eis und Beeren durchmischen. Mit Tonic Water auffüllen. Das schönste Minzblatt obendrauf, fertig!

Und jetzt ab auf die Terrasse, Füße hoch und langsam dem schmelzenden Eis hinterherschlürfen! Könnt Ihr die Salsamusik hören? Und das Meer riechen? Ich schon. Ach, kann ein Wochenende besser beginnen?

Es ist Sommer: Heidelbeer-Mojito

Mojito mit Blaubeeren

MerkenMerken

2 Gedanken zu „Thank God, it’s (happy) Friday!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.