Tiramisu Semifreddo - Mein wunderbares Chaos

Tiramisu Semifreddo – das zieht Euch hoch

Ihr Lieben,

im Mai war ich mit meiner Schwester an der Amalfiküste beim Wandern – und hab meine Liebe zu Italien neu entdeckt. Und, das dürfte jetzt vermutlich niemanden wundern, zur italienischen Küche.

Auch wenn ich noch nicht dazu gekommen bin, in der heimischen Küche alle Leckereien  auszuprobieren,  die ich mir im Urlaub auf die To-blog-Liste geschrieben habe, um sie hier mit Euch zu teilen – dieses Tiramisu-Semifreddo wollte ich längst einmal ausprobieren.

Ebenso, wie ich Italien und die italienische Küche für mich wiederentdeckt habe, habe ich vor kurzem das Buch “Noch ein Stück” von Leila Lindholm in meinem eigenen Bücherregal wieder gefunden. Ich weiß nicht, ob Ihr das kennt: Ihr entdeckt ein tolles Koch- oder Backbuch, testet ein oder zwei Rezepte, dann wandert das Buch ins Regal  – für später.

Tiramisu Semifreddo - Mein wunderbares Chaos

Nur, dass dieses “später” nie kommt – oder eben, wie in diesem Fall, erst  viel später. Das Buch fiel mir durch Zufall wieder in die Hände – und ich habe festgestellt, dass es darin noch ganz viele Rezepte für mich zu entdecken gibt. Unter anderem das für ein Tiramisu Semifreddo. Ich habe das Rezept leicht abgewandelt, vor allem, weil ich keinen Marsala da hatte – aber Kahlua, Kaffeelikör also.  Das schien mir ebenfalls sehr gut zum Tiramisu zu passen.

Semifreddo ist Halbgefrorenes. Für dieses Tiramisu Semifreddo braucht es keine Eismaschine. Man rührt einfach die Masse an, dann kommt alles ein paar Stunden in den Tiefkühler – und schon hat man etwas, das zwischen dem italienischen Dessert-Klassiker und einem Kaffee-Eis liegt. Das ist ein herrlicher Genuss bei sommerlichen Temperaturen. Ach, wem mache ich eigentlich etwas vor: Das schmeckt mit Sicherheit auch bei Eis und Schnee. Einfach nur saulecker.

Tiramisu Semifreddo - Mein wunderbares Chaos

Tiramisu Semifreddo

Gericht Dessert
Länder & Regionen Italien
Keyword Eis, Halbgefrorenes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Tiefkühlzeit 4 Stunden
Portionen 8 Personen

Zutaten

  • 4 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 Milliliter Sahne
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 100 Milliliter Kahlua Kaffeelikör
  • 12 Löffelbiskuits
  • 150 Milliliter kalter Espresso
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Anleitungen

  1. Zirka 150 Milliliter Espresso zubereiten und abkühlen lassen.

  2. Eier trennen. Eigelb mit 40 Gramm Zucker weiß schaumig aufschlagen

  3. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und noch zirka 7 Minuten weiterschlagen.

  4. Mascarpone mit dem Kaffeelikör glatt rühren.

  5. Sahne steif schlagen.

  6. Eiweiß, Sahne und Mascarpone-Kaffeelikör-Mix unter die Eigelb-Zuckermischung heben.

  7. Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen. Ein Drittel der Creme in die Form geben. Die ersten sechs Löffelbiskuit nacheinander im kalten Espresso wenden und auf die Creme legen. Das zweite Drittel der Creme darauf verteilen. Die restlichen Löffelbiskuits in Espresso wenden und auf die Creme legen. Restliche Creme darauf verteilen.

  8. Die Form mehrfach auf den Tisch klopfen, damit die Luft raus geht. 3 bis 4 Stunden tiefkühlen - bis das Eis halb gefroren und in der Mitte noch etwas weich ist.

  9. Das Semifreddo auf einen Teller stürzen, die Frischhaltefolie abziehen und das Semifreddo mit Kakao bestäuben. Vor dem Servieren in Scheiben schneiden. Genießen!

Ich mag es, wenn die Crème in der Mitte noch weich ist. Lässt man das Tiramisu über Nacht im Frost, wird es leider sehr hart. Dann am besten vor dem Servieren langsam im Kühlschrank antauen lassen.

Na, wer hätte jetzt gerne ein Scheibchen vom leckeren Tiramisu Semifreddo? Zum Frühstück? Ist schließlich mit Kaffee.

Unterschrift - Mein wunderbares Chaos


Instagram Icon - Mein wunderbares ChaosHast Du dieses Rezept ausprobiert?
Dann lasse es mich gerne wissen!
Markiere @meinwunderbareschaos auf Instagram und benutze den Hashtag #meinwunderbareschaos

Merk Dir das Rezept doch einfach auf Pinterest!

Tiramisu Semifreddo - Mein wunderbares Chaos

2 Gedanken zu „Tiramisu Semifreddo – das zieht Euch hoch“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.